Aktuell geöffnet sind ausgewählte Häuser auf der Museumsinsel Berlin und am Kulturforum sowie der Hamburger Bahnhof und das Museum Europäischer Kulturen. Weitere Informationen und Online-Tickets

Reisen in der Bibliothek

Mit dem Studienschwerpunkt Kunstwissenschaft/Museum innerhalb des kunstwissenschaftlichen Masterstudiengangs richten die Technische Universität Berlin und die Staatlichen Museen zu Berlin ein forschungsorientiertes und praxisnahes Lehrangebot ein, das eine zusätzliche Qualifikation für den Berufseinstieg des wissenschaftlichen Nachwuchses bietet.

Die Reise ist ein zentrales Motiv in Literatur und Kunst, von den mittelalterlichen Pilgerberichten bis zum globalisiert beschleunigten Tourismus heute. Im Seminar soll die mediale Darstellung der Reise an Beispielen aus den Sammlungen der Kunstbibliothek untersucht werden. Wie formten das Reiseerlebnis, die Reiseaufzeichnung und der Reisebericht das Medium seiner Darstellung? Oder umgekehrt: welche Formung der Reise ergab sich durch das Medium?

Das Spektrum der Objekte reicht von dem frühen Buchdruck einer Pilgerreise nach Jerusalem mit eingefalteten Holzschnitten, den Voyages Pittoresque des 17.-18. Jahrhunderts, dokumentarischen Fotografien, Werbeplakaten bis zu Marcel Broodthaers multimedialer Voyage on the North Sea. Das Seminar begibt sich auf die Suche nach der „Reise“ und ihren Bildformaten. Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung eines Ausstellungskonzepts zum Thema „Reise“ in neuen Vermittlungs- und Displayformaten.


Wissenschaftliches Team: Dr. Joachim Brand, Dr. Michael Lailach
Kooperationspartner: Technische Universität Berlin
Laufzeit: Sommersemester 2017
Projektwebsite: www.kunstwissenschaft.tu-berlin.de