Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Häufige Fragen (FAQ)

Wer kann die Kunstbibliothek nutzen?

Die Kunstbibliothek kann von natürlichen Personen benutzt werden. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Kostet es etwas die Kunstbibliothek zu benutzen?

Die Benutzung der Kunstbibliothek ist unentgeltlich und kann nur nach der Ausstellung eines Benutzungsausweises erfolgen.

Was sollte ich wissen bevor ich in die Kunstbibliothek komme?

Die Kunstbibliothek ist eine Präsenzbibliothek. Die Bestände können nur in den Lese- und Studiensälen benutzt werden. Eine Ausleihe außer Haus ist nicht möglich. Die Zulassung zur Benutzung erfolgt nach Vorlage eines amtlichen Ausweises aus dem die Meldeanschrift hervorgeht. Wer zugelassen wird, erhält einen Benutzungsausweis, der bis zum Ende des laufenden Jahres gültig ist. Vor jeder Benutzung trägt sich die Benutzerin/der Benutzer mit Namen und Ausweisnummer in das am Eingang ausliegende Benutzer*innenbuch ein. Erfolgt eine Benutzung mehrmals an einem Tage, so genügt die einmalige Eintragung. Mäntel und Taschen sind vor der Benutzung an der Garderobe abzugeben bzw. in den zur Verfügung stehenden Schließfächern einzuschließen. Die Schließfächer sind täglich zu leeren. Lebensmittel und Getränke dürfen nicht in die Lese- und Studiensäle, Freihandbereiche und Katalogbereiche mitgebracht werden. Mobiltelefone sind innerhalb dieser Bereiche stumm zu schalten.

Wann ist die Kunstbibliothek geöffnet?

Der Lesesaal der Kunstbibliothek ist von Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr zugänglich.

Wann ist der Studiensaal geöffnet?

Der Studiensaal im 1. OG ist Montag von 14 bis 20 Uhr und Dienstag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Bücher aus der Lipperheideschen Kostümbibliothek und die Objekte aus den Sondersammlungen (diese am nächsten Öffnungstag) werden dort bereitgestellt.

Muss ich mich anmelden? Wofür brauche ich einen Benutzungsausweis?

Die Benutzung der Kunstbibliothek kann nur nach der Ausstellung eines Benutzungsausweises erfolgen. Vor jeder Benutzung trägt sich die Benutzerin/der Benutzer mit Namen und Ausweisnummer in das am Eingang ausliegende Benutzer*innenbuch ein. Der Benutzungsausweis wird für Buchbestellungen im OPAC benötigt.

Ich komme von außerhalb und habe eine längere Anreise. Wie kann ich meinen Aufenthalt in der Kunstbibliothek vorbereiten?

Neue Benutzer*innen können sich in Ausnahmefällen vorab per Mail anmelden, indem sie einen Scan von Personalausweis oder Pass übermitteln. Wenn Sie nur kurzfristig in Berlin sind und einen Bestand der Sondersammlungen einsehen möchten, wenden Sie sich bitte an die Auskunft: auskunft.kb[at]smb.spk-berlin.de

Kann ich die von der Kunstbibliothek angebotenen elektronischen Ressourcen auch von zu Hause nutzen?

Ja, wenn die elektronischen Ressourcen im Fernzugriff (Remote Access) nutzbar sind und Sie über einen Benutzungsausweis verfügen. Im OPAC ist der Vermerk „Zugriff für registrierte Benutzer der Staatlichen Museen zu Berlin“ angegeben. Für den Remote Access muss das Erstpasswort geändert werden, was über die Login-Seite vom Benutzerkonto aus möglich ist. Auch kostenfreie Ressourcen sind frei zugänglich. Sie können ohne einen Benutzungsausweis von zu Hause oder von jedem anderen Standort aufgerufen werden. Im OPAC fehlt hier der Vermerk „Zugriff für registrierte Benutzer ...“.  

Wo und wie bekomme ich einen Benutzungsausweis?

Die Ausstellung der Benutzungsausweise erfolgt während der gesamten Öffnungszeit an der Eingangskontrolle oder der bibliografischen Auskunft im Lesesaal.

Nach Vorlage eines amtlichen Ausweises (Personalausweis oder Reisepass - nicht Führerschein oder Studentenausweis) erhält jeder Benutzer/ jede Benutzerin einen Benutzungsausweis und damit die Zulassung zur Benutzung der Bibliothek. Dieser nummerierte Ausweis ist nicht übertragbar und stets vorzulegen. Mit der eigenhändigen Unterschrift auf der Stammkarte und der Entgegennahme des Benutzungsausweises verpflichten sich die Benutzer*innen zur Einhaltung der Benutzungsordnung. Gleichzeitig erklären sie sich mit der Aufnahme folgender persönlicher Daten in die elektronische Benutzer*innenkartei einverstanden. Name, Vorname, Geburtsdatum und Anschrift. Der Benutzungsausweis ist ab Datum der Ausstellung bis zum 31.12. des jeweiligen Jahres gültig. Die Gültigkeit muss jedes Jahr verlängert werden.

Wie kann ich meinen Benutzungsausweis verlängern?

Eine Verlängerung kann unter Vorlage eines amtlichen Ausweises (Personalausweis oder Reisepass - nicht Führerschein oder Studentenausweis) beantragt werden. Auch per Telefon oder Mail ist die Verlängerung für das aktuelle Jahr möglich. Beim Kommen wird dann der Ausweis mit dem Jahresstempel versehen.

Was muss ich tun, wenn Ich meinen Benutzungsausweis verloren habe?

Die Benutzerin oder der Benutzer ist verpflichtet, den Verlust des Benutzungsausweises der Bibliothek umgehend mitzuteilen. Ein Ersatzausweis wird ausgestellt, wenn die Zulassungsvoraussetzungen weiterhin vorliegen.

Kann ich bereits vor der Ausstellung des Benutzungsausweises Medien bestellen?

Nein, nur nach Ausfertigung des Benutzungsausweises ist das Bestellen der Medien möglich. Die Buchbereitstellung erfolgt innerhalb von 30 bis 45 Minuten

Kann ich eine Übersicht über meine Bestellungen und Fristen einsehen?

Im Benutzungskonto im OPAC findet sich unter Entleihungen eine tagesaktuelle Übersicht der Bestellungen. Diese werden in der Nacht zum folgenden Tag gelöscht und sind dann nicht mehr einsehbar. Die Bestellungen bleiben nach der Bestellung drei Werktage lang reserviert.

Wie ändere ich meine Adresse?

Eine selbständige Änderung der Adresse ist leider nicht möglich. Wenden Sie sich dazu bitte an das Bibliothekspersonal.

Warum kann ich mein Passwort nicht mehr zurücksetzen?

Ein selbständiges Zurücksetzen des Passworts ist leider nicht möglich. Wenden Sie sich dazu bitte an das Bibliothekspersonal.

Warum komme ich mit meinem Passwort nicht mehr in den OPAC?

Möglicherweise haben Sie Ihr Erstpasswort für die WLAN-Nutzung geändert, welches dann auch für die OPAC-Nutzung gilt. Falls Sie dieses vergessen haben, kann das Passwort vom Bibliothekspersonal zurückgesetzt werden.

Warum komme ich mit meinem Passwort nicht ins WLAN?

Möglicherweise haben Sie Ihr Erstpasswort für die WLAN-Nutzung noch nicht geändert, bzw. haben dieses vergessen. In diesem Fall kann das Passwort vom Bibliothekspersonal zurückgesetzt werden

Wo kann ich Medien/Bücher recherchieren?

Der öffentliche Bibliothekskatalog der Kunstbibliothek ist unter der URL opac.smb.spk-berlin.de im Internet erreichbar. Er enthält Bücher, Zeitschriften, Aufsätze, Datenbanken und elektronische Medien. Für Hilfestellung bei der Recherche wenden Sie sich bitte an das Bibliothekspersonal.

Für die Recherche nach elektronischen Ressourcen der Kunstbibliothek empfiehlt sich zusätzlich der Lotse: doi.org/10.5281/zenodo.6509869

Wie kann ich Medien/Bücher bestellen?

Bestellungen können im OPAC mit der Eingabe der Nummer des Benutzungsausweises und der ersten drei Buchstaben des Nachnamens der Benutzerin/des Benutzers ausgelöst werden. Die Buchbereitstellung erfolgt innerhalb von 30 bis 45 Minuten. Die Abholung erfolgt an der Theke im Lesesaal. Bücher aus der Lipperheideschen Kostümbibliothek und die Objekte aus den Sondersammlungen (diese am nächsten Öffnungstag) werden im Studiensaal im 1. OG bereitgestellt.

Kann ich ausgeliehene Bücher mit nach Hause nehmen?

Nein. Die Kunstbibliothek ist eine ausschließliche Präsenzbibliothek. Die Bestände können nur in den Lese- und Studiensälen benutzt werden. Eine Ausleihe außer Haus ist nicht möglich.

Wie lange werden die Bücher für mich bereitgehalten?

3 Werktage ab Bestelltag. Am 4. Tag werden morgens die Bände zurückgeräumt. Die letzte Bereitstellung erfolgt täglich um 18:30 Uhr.

Kann ich die Frist verlängern?

Ja. Die Frist kann per Mail bzw. per Telefon um erneute 3 Werktage verlängert werden.

Kann ich eine Fernleihbestellung in der Kunstbibliothek aufgeben?

Nein. Die Kunstbibliothek nimmt nicht an der Fernleihe teil.

Was kann ich in den Lesesaal mitnehmen?

Vor der Benutzung sind Mäntel und Taschen an der Garderobe abzugeben, bzw. in den zur Verfügung stehenden Schließfächern einzuschließen. Die Schließfächer sind täglich zu leeren. Lebensmittel und Getränke dürfen nicht in die Lese- und Studiensäle mitgebracht werden. Mobiltelefone sind innerhalb des kontrollierten Bereichs stumm zu schalten. Ein eigener Laptop sowie eigene Schreib- und Studienutensilien dürfen mitgebracht werden. Sie erhalten an der Garderobe durchsichtige Plastikkörbe zur Mitnahme Ihrer Gegenstände in den Lesesaal. Beim Verlassen der Bibliothek sind sämtliche mitgeführte Bücher und andere Druckschriften unaufgefordert an der Ausgangskontrolle vorzulegen.

Kann ich im Lesesaal einen Arbeitsplatz/Arbeitskabine reservieren?

Die rechte Arbeitskabine kann 14 Tage im Voraus, die linke nur am gleichen Tag reserviert werden. Die Reservierung verfällt eine Stunde nach geplanter Belegung bzw. bei fehlender Zeitangabe eine Stunde nach Öffnung der Bibliothek.

Kann ich von den Medien Kopien/Scans anfertigen (lassen)?

Nur nach vorheriger Erlaubnis durch unser Bibliothekspersonal. Aus vor 1950 erschienenen Werken und aus Sonderbeständen der Bibliothek dürfen keine Kopien/Scans angefertigt werden. Im Lesesaal steht ein Kopier-/Scangerät zur Selbstbedienung via Münzeinwurf bereit (Achtung: Gerät gibt kein Wechselgeld). Ein Scan kostet 5 Cent.

Professionelle digitale Reprofotografien können Sie beim Vertragsfotografen der Kunstbibliothek beauftragen. Bitte fragen Sie hierzu das Bibliothekspersonal.

Kann ich in der Kunstbibliothek das WLAN nutzen?

Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten ihren Nutzer*Innen in den Lesesälen der Kunstbibliothek sowie des Archäologischen Zentrums Internetzugang über eine WLAN-Verbindung (WLAN-SMB) an. Um das WLAN der SMB nutzen zu können, muss ein sicheres Passwort vergeben werden. Dafür müssen Sie Ihr Erstpasswort ändern. Das können Sie wahlweise hier tun: an den OPAC-Plätzen, unter „Benutzerkonto“; im WLAN-Netz: WLAN-Portal, auf den SMB-Seiten oder falls Sie Internetzugriff haben, direkt unter wlan-smb.spk-berlin.de/de/pwchange tun. Ein ausführliches Merkblatt zur WLAN-Anmeldung erhalten Sie auf Anfrage beim Bibliothekspersonal.

Gibt es eine Cafeteria/ einen Kaffeeautomaten?

Ein Kaffeeautomat befindet sich links neben der Garderobe im Eingangsbereich der Bibliothek. Die Cafeteria befindet sich im 2. OG des Gebäudes.

Wo kann ich telefonieren?

In der Kunstbibliothek ist das Telefonieren mit dem Mobiltelefon nicht erlaubt. Bitte gehen Sie zum Telefonieren nach draußen.

Kontaktieren Sie uns unter 030 266 424141 oder auskunft.kb[at]smb.spk-berlin.de