Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch sind Zeitfenstertickets erforderlich. Weitere Informationen

EVA Berlin Konferenz 2019 vom 7. bis 8. November 2019

25.10.2019
Kulturforum

Die Berliner EVA Konferenz - Elektronische Medien & Kunst, Kultur und Historie ist das jährliche Forum elektronischer Dokumentations- und Visualisierungstechniken im Kulturbereich. Vom 7. bis 8. November 2019 findet die 26. EVA Berlin Konferenz "BASED ON TRUST! Kultur in Virtueller Umgebung" im Kunstgewerbemuseum am Kulturforum statt.

"BASED ON TRUST! Kultur in Virtueller Umgebung"

"BASED ON TRUST! Kultur in Virtueller Umgebung" ist das Schwerpunktthema der diesjährigen Konferenz. Es spielt auf das oszillierende Spannungsfeld an, das die digitale Transformation zwischen Datenidentität und Realpräsenz des Kulturerbes eröffnet hat. Sammlungsobjekte im Cyberspace, Konzerte und Performances als Datastreams, Kulturvermittlung in der VR - in allen Medien erweitern digitale Telepräsenztechnologien die Sichtbarkeit des kulturellen Erbes und generieren neue Kontexte, Narrative und Vermittlungsoptionen.

Aber lassen sich Glaubwürdigkeit und Einzigartigkeit der materiellen Evidenz der Objekte in den digitalen Datenströmen abbilden? Welche technischen Anforderungen verbinden sich mit der Erzeugung plausibler Szenarien und Atmosphären in der VR? Der Anspruch «Based on Trust» bezieht sich auf alle Bereiche der «Virtualisierung des Musealen», auf interpretierbare und zitierfähige Reproduktions- und Visualisierungstechniken in den 2D-, 3D-, Sound- und Videoformaten ebenso wie auf E-Installationen, explorative VR Anwendungen und KI. Authentizität und Glaubwürdigkeit ergeben sich in den digitalen Medien nicht von selbst. Sie erfordern vielmehr aufwendige Zuschreibungsprozesse und datenkuratorische Expertise. Die Berliner EVA Konferenz behandelt diese Themen an der Schnittstelle zwischen Gedächtnisinstitutionen, öffentlichen Verwaltungen, Technologieanbietern und Informationswissenschaftlern.

26. Berliner EVA Konferenz

Aktuelle Digitalisierungsprojekte im kulturellen Erbe, netzbasierte Forschungs- und Vermittlungskooperationen sowie neue informationstechnische Serviceangebote für Museen, Bibliotheken, Archive und Institutionen der performativen Künste werden praxisnah und anwendungsorientiert vorgestellt. Im internationalen Netzwerk der EVA-Konferenzen in London, Florenz, Paris, St. Petersburg , Jerusalem und São Paulo ist die 26. Veranstaltung dieser Reihe in Berlin eine Plattform des Austauschs und der Europäischen Kooperation.

Die Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) Optical Sensor Systems laden als Veranstalter ein und freuen sich über Ihre Teilnahme.