Tickets

Minimaldatensatz-Empfehlung für Museen und Sammlungen

Museen und Sammlungen möchten die Objekte in ihren Depots und Ausstellungen mit der Öffentlichkeit teilen und Objektinformationen digital zugänglich machen. Dazu bieten sich neben der Präsentation in eigenen Online-Sammlungen die Teilnahme an Kulturportalen und die Bereitstellung der Objektinformationen über Datenschnittstellen an.

Die FAIR-Prinzipien zeigen auf, wie die Auffindbarkeit, Anschlussfähigkeit und Wiederverwendbarkeit von Informationen über Sammlungsobjekte verbessert werden können. Die Verwendung von Standards bei der Strukturierung der Daten sowie die Nutzung von Normvokabularen und gemeinsamen Schreibregeln sind dabei von zentraler Bedeutung. Gerade Häuser mit wenigen Ressourcen schrecken vor diesen vermeintlich (zu) hohen Anforderungen zurück. Die Minimaldatensatz-Empfehlung für Museen und Sammlungen wurde entwickelt, um Mitarbeitenden an Museen und Sammlungen zu zeigen, wo sie ansetzen können, um ihre Objektdaten nachhaltig und zukunftssicher für die Online-Publikation aufzubereiten.

Die Minimaldatensatz-Empfehlung soll kleineren und größeren Museen und Sammlungenden Weg zur Online-Veröffentlichung ihrer Daten ebnen und relevante Standards in leicht verständlicher, niedrigschwelliger Form vermitteln. Ziel ist es, dasBewusstsein für Datenqualität in den Kultureinrichtungen zu schärfen und sie bei der Online-Publikation zu unterstützen. Die Empfehlung ist für eine praxisnahe Anwendung im Museumsalltag konzipiert.

Erarbeitet wird die Empfehlung durch die AG Minimaldatensatz. Diese wurde 2022 von den Fachstellen Museum und Mediathek Fotografie/Ton der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) und der AG Digitalisierung der Konferenz der Museumsberatungsstellen in den Ländern (KMBL) sowie digiS Berlin initiiert. Mitglieder der AG sind Mitarbeitende bzw. Vertreter*innen des Instituts für Museumsforschung, der Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund (DMB), der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland, der digiCULT-Verbund eG, von museum-digital Deutschland e. V., NFDI4Culture, NFDI4Memory, NFDI4Objects, des Museums für Naturkunde Berlin und des Übersee-Museums Bremen.


Wissenschaftliches Team: Chiara Marchini, Dr. Domenic Städtler, Stephanie Götsch, Frank von Hagel, Dr. Stefan Rohde-Enslin, Lisa Quade
Laufzeit: seit Mitte 2022
Website: www.minimaldatensatz.de