Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Erfolg im Museum

Durchführung einer Pilotstudie zu Erfolgsfaktoren in Museen

In der Besucher*innenforschung werden vor allem die Nutzer*innen in den Blick genommen und die Wirkung (impact) musealer Formate auf diese Gruppe geprüft bzw. angepasst. In dieser Pilotstudie wird der Gedanke weitergetrieben bzw. auf den Kopf gestellt, denn Wirksamkeitsforschung (impact) ist nur ein Teil des „Erfolgs“.

Ziel ist, die vielfältigen Dimensionen von Erfolg in Museen zu erforschen und zu definieren. Dies umfasst eine Untersuchung der Beziehung zwischen Erfolg und Impact sowie die Klärung, ob Erfolg gleichbedeutend mit Qualität ist. Das Projekt strebt an, ein umfassendes Verständnis dafür zu entwickeln, was ein Museum erfolgreich macht: aus der Perspektive verschiedener Stakeholder, einschließlich Museen selbst, politischer Entscheidungsträger, der Öffentlichkeit, der Presse und mehr.

Dabei soll den folgenden Hypothesen nachgegangen werden: Erfolg und Impact sind eng verbunden, aber nicht identisch; Qualität ist ein wichtiger Erfolgsfaktor, aber nicht der einzige; die Abstimmung zwischen den Erwartungen von Museen und der Stakeholder beeinflusst den Erfolg.

Eine kleine Gruppe nachweislich erfolgreicher Museen soll im Rahmen dieser Pilotstudie qualitativ untersucht werden. Was sind Schlüsselmomente oder Kipp-Punkte, die ihren plötzlichen Erfolg erklären? Welche Faktoren beeinflussen den Erfolg – sowohl solche, die von den Museen selbst gesteuert werden können, als auch solche, die außerhalb ihrer Kontrolle liege?

Ziel des Piloten ist es, einen ersten ganzheitlichen Erfolgskriterienkatalog zu definieren, der quantitative und qualitative Aspekte berücksichtigt und dabei den Kontext und die Grenzen berücksichtigt, innerhalb derer Museen operieren.

Die Ergebnisse sollen die empirische Basis für ein größeres empirisches Forschungsvorhaben zu Erfolgsfaktoren in der Museumsarbeit zu schaffen.


Wissenschaftliches Team: Steffen Backhaus (10/2022 – 02/2023); Maria Stölzer (ab 05/2023)
Kooperationspartner: tbd
Laufzeit: ab 10/22 bis 12/2024