Deutsche Digitale Bibliothek: Subportal Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten

Das Subportal Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten bietet erstmals einen zentralen Zugang zu Objekten aus kolonialen Kontexten innerhalb der Deutschen Digitalen Bibliothek.

Initiiert von der Kontaktstelle für Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten in Deutschland, richtet sich das Subportal an Menschen, die in ehemals kolonisierten Ländern und Gesellschaften leben und online nach Objekten suchen möchten, an Initiativen der Zivilgesellschaft in Deutschland und der in Deutschland lebenden Diaspora, an international tätige Wissenschaftler:innen und Provenienzforscher:innen sowie staatliche und öffentliche Einrichtungen.

Die Anforderungen an das Subportal werden mit 25 teilnehmenden Piloteinrichtungen aus Deutschland und einem internationalen Expert:innenworkshop in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle der Deutschen Digitalen Bibliothek entwickelt. Die technische Umsetzung des Portals erfolgt durch das FIZ Karlsruhe.


Wissenschaftliches Team: Lisa Quade (Institut für Museumsforschung), Romy Köhler (Geschäftsstelle der DDB)
Kooperationspartner: Leibniz Institute for Information Infrastructure FIZ (Matthias Razum)
Teilnehmende Piloteinrichtungen: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Universitätsarchiv und Uniseum, Applied Botany Collection (ABC) der Universität Hamburg, BASA-Museum (Bonner Amerikas-Sammlung), Ethnographische Sammlung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Ethnologische Sammlung der Philipps-Universität Marburg, Ethnologisches Museum - Staatliche Museen zu Berlin (SPK), Ethnologisches Museum der Universität Göttingen Institut für Ethnologie und Ethnologische Sammlung, Linden-Museum Stuttgart, Medizinhistorisches Museum der Charité, Museum am Rothenbaum - Kulturen und Künste  der Welt (MARKK), Museum Fünf Kontinente, Museum für Asiatische Kunst - Staatliche Museen zu Berlin (SPK), Museum für Naturkunde Berlin, Museum Wiesbaden, Niedersächsisches Landesmuseum Hannover, Niedersächsisches Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg, Nordfriesland Museum in Husum, Rautenstrauch-Joest Museum - Kulturen der Welt Köln, Roemer- und Pelizaeusmuseum in Hildesheim, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (SUUB), Städtisches Museum in Braunschweig, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) Berlin-Brandenburg, Übersee-Museum, Universität Bayreuth/Institut für Afrikastudien
Laufzeit: seit 2021, Projektstelle am Institut für Museumsforschung seit März 2022
Projektwebsite: www.deutsche-digitale-bibliothek.de (Proof of Concept)