Volkswagen Art4All

Ab 2. Dezember 2021 erhalten Besucher*innen an jedem 1. Donnerstag im Monat von 16 bis 20 Uhr wieder freien Eintritt in die aktuellen Ausstellungen des Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, verbunden mit einem wechselnden künstlerischen Rahmenprogramm und Vermittlungsangeboten.

Bereits seit April 2018 ermöglicht die Initiative Volkswagen Art4All freien Eintritt in den Hamburger Bahnhof, ergänzt durch begleitende Veranstaltungen zum jeweiligen Ausstellungsprogramm. Im Hamburger Bahnhof fanden seit 2018 Performances, Vorträge, Konzerte unter anderem mit Hanne Lippard, Mariana Castillo Deball, Samson Young oder Andreas Mühe sowie während der pandemiebedingten Schließung in Online Editions u. a. mit Stan Douglas, Nevin Aladağ oder Katharina Grosse statt. Neben der thematischen Anknüpfung an aktuelle Ausstellungen und Sammlungspräsentationen des Museums legt die Fortführung des Programms einen besonderen Schwerpunkt auf Angebote der Bildung und Vermittlung.

Volkswagen Art4All im Hamburger Bahnhof

An jedem ersten Donnerstag im Monat ist von 16 bis 20 Uhr der Eintritt in den Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin frei. Besucher*innen können die aktuellen Ausstellungen und Sammlungspräsentationen erleben sowie kostenfrei an Führungen und Workshops teilnehmen. Gemeinsam mit Kunstvermittler*innen, Künstler*innen und Museumsexpert*innen entsteht ein interdisziplinäres Programm aus Screenings, Talks, Performances, Workshops und Konzerten, das aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen aufgreift und thematisch mit der im Hamburger Bahnhof gezeigten Kunst verknüpft. Auch Themen aus der Jugendkultur werden dabei eine Rolle spielen. Mit der Fortführung der langjährigen Partnerschaft der Nationalgalerie mit Volkswagen wird das Angebot ab 16. Dezember 2021 zudem um freien Eintritt in die Neue Nationalgalerie erweitert.

Das Projekt wird ermöglicht durch Volkswagen.

Nächster Termin:

DO / 02.12.2021
16:30 BIS 19:30 UHR

TELL US YOUR WISHES!
In der Wunschwerkstatt ist Raum für Wünsche des jugendlichen Publikums an das Museum. Was bewegt euch? Mit wem wollt ihr euch treffen? Was möchtet ihr hier gerne tun?

ASK ME!
Gespräche und Kurzführungen in den aktuellen Ausstellungen (in unterschiedlichen Sprachen).
Im Dialog mit Kunstvermittler*innen können die Themen der Ausstellungen entdeckt und Zusammenhänge und Hintergründe der ausgestellten Werke besprochen werden.