Dr. Ute Stehr


Funktion

Restauratorin (Gemäldegalerie)

Institution

Gemäldegalerie

Kontakt

u.stehr[at]smb.spk-berlin.de

Schwerpunkte

  • Stellvertretende Leitung Kunsttechnologie und Restaurierung
  • Erforschung und Restaurierung von Gemälden der Sammlung
  • Konservatorische Betreuung der Sammlung und von Leihgaben
  • Spezialgebiet Restaurierungsgeschichte
  • Seit 2019: Organisation der Vortragsreihe des Arbeitskreises der Leitenden Restauratoren der Staatlichen Museen "Von Restauratoren erforscht“ gemeinsam mit Hiltrud Jehle (SBM) und Prof. Dr. Carolin Bohlmann (AdK Wien und NG/Hamburger Bahnhof)
  • Untersuchung der Technik von Gemäldesignaturen im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojektes von Dr. Alessandro Della Latta: „Die Namen der Künstler. Künstlersignaturen in Europa, vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert. Gefördert von der Gerda Henkel Stiftung (2017/18)
  • Untersuchungen zur Kunsttechnologie für den Bestandskatalog über die Gemälde der deutschen Malerei des 17. Jahrhunderts in der Gemäldegalerie (2011-2019)

Vita

2010 Abschluss der Promotion (Dr. Phil.), Thema der Dissertation: Johann Jakob Schlesinger (1792-1855), Künstler-Kopist-Restaurator (Monografie über den ersten angestellten Restaurator der Königlichen Museen zu Berlin)
seit 09/1988 Restauratorin für Gemälde in der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin
1988 Diplomabschluss, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Studiengang Restaurierung, Fachrichtung Gemälderestaurierung
1981bis1983 Volontariat an den Staatlichen Museen zu Berlin (Ost)

Mitgliedschaften und Gremientätigkeiten

seit 2012: Mitglied der ehrenamtlichen Redaktion der Fachzeitschrift des Verbandes der Restauratoren: „VDR Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut“, Redaktionsleitung seit 2019

Ausgewählte Publikationen

Mitarbeiter*innen der Gemäldegalerie

Hier stellen sich die Mitarbeiter*innen in den Museen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin mit ihrem beruflichen Werdegang und ihren Arbeitsschwerpunkten vor.