Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Weitere Informationen

Raffael in Berlin

Am 6. April 2020 jährt sich der Todestag Raffaels zum 500. Mal. Aus diesem Anlass bieten die Staatlichen Museen zu Berlin ihren Katalog Raffael in Berlin“ kostenfrei zum Download an. Neben den berühmten Raffael-Madonnen aus der Gemäldegalerie sind darin eigenhändige Zeichnungen des italienischen Renaissance-Meisters sowie seines engsten Umfeldes zu sehen, die zu den größten Schätzen des Kupferstichkabinetts zählen.

Fünf berühmte Raffael-Madonnen aus der Gemäldegalerie

Der Katalog „Raffael in Berlin“ lässt die fünf berühmten Madonnenbilder der Gemäldegalerie in Dialog mit der „Madonna mit den Nelken“ aus der National Gallery in London treten und wirft ein Schlaglicht auf die frühe Erwerbungspolitik im Spiegel europäischer Sammlungsgeschichte. Er führt jenen „jungen Raffael“ vor Augen, der bei der Gründung des ersten Museums in Berlin 1830 so begehrt war und verfolgt die Ausstellungsgeschichte der Berliner Raffael-Madonnen vom Königlichen Museum Unter den Linden (heute Altes Museum) über das Kaiser-Friedrich-Museum und die Nachkriegszeit in Dahlem bis heute.

Zeichnungen Raffaels: Meisterwerke aus dem Kupferstichkabinett

Ebenso stellt der Katalog die kleine, aber bedeutende Gruppe eigenhändiger Zeichnungen Raffaels aus dem Bestand des Kupferstichkabinetts vor. Bei ihnen handelt es sich vor allem um Studien, die der Künstler in Vorbereitung seiner großen Gemälde auf Papier angelegt hat. Die Zeichnungen aus allen Schaffensphasen des Meisters zählen zu den größten Schätzen der Sammlung und führen Raffaels überragende schöpferische Bandbreite unmittelbar vor Augen. Ergänzt werden die Werke durch Zeichnungen seiner engsten Weggefährten sowie ein umfangreiches Panorama druckgraphischer Blätter, die zu Lebzeiten Raffael entstanden sind.

Kostenfreier Download

Zum Todestag Raffaels am Montag, den 6. April 2020, bieten die Staatlichen Museen zu Berlin den Katalog „Raffael in Berlin“ kostenfrei zum Download auf der Website an: Katalog "Raffael in Berlin" (PDF, 3 MB).

Mehr zu Raffael

Ein Blog-Beitrag von Dagmar Korbacher, Direktorin des Kupferstichkabinetts, zur anhaltenden Faszination der Werke Raffaels, rundet den Jubiläumstag ab. Die Staatlichen Museen zu Berlin kommunizieren das Raffael-Jubiläum in den Sozialen Medien mit dem Hashtag #raffaelo500 und verwenden während der Schließzeit die Hashtags #SMBforHome und #ClosedButOpen.

Raffael in Buchform

Die Publikationen „Raffael in Berlin“ (63 S., 60 Abb., ISBN 978-3-88609-842-2, Preis: 9 €) und „Apostel in Preußen. Die Raffael-Tapisserien des Bode-Museums“ (Sandstein-Verlag, 140 S., 81 Abb., ISBN 978-3-95498-509-8, Preis: 24 €) sind in Buchform über den Webshop der Staatlichen Museen zu Berlin erhältlich.

Download: Katalog

Cover des Katalogs "Raffael in Berlin" mit den Madonnen der Gemäldegalerie und den Meisterwerken aus dem Kupferstichkabinett
Cover des Katalogs "Raffael in Berlin" mit den Madonnen der Gemäldegalerie und den Meisterwerken aus dem Kupferstichkabinett © Staatliche Museen zu Berlin

Katalog "Raffael in Berlin" (PDF, 3 MB)