Ethnografischer Filmtag „Slices of Life“ am 2. Juni 2022 im Humboldt Forum

12.05.2022
Humboldt Forum

Das Humboldt Forum zeigt am Donnerstag, den 2. Juni 2022 von 11 bis 21.45 Uhr gemeinsam mit dem „German International Ethnographic Film Festival“ sieben Filme, die in Mali, Kamerun, Indien, Brasilien, USA und Papua-Neuguinea gedreht wurden.

Alle ethnografischen Filmen entstanden in einem kooperativen Schaffensprozess von Menschen vor und hinter der Kamera. Im Ethnofilm wird die strenge Trennung zwischen Filmemacher*innen und Gefilmten aufgebrochen. Bei den kooperativen Filmprojekten stehen transparente Entscheidungsstrukturen und das gemeinsame Ziel im Vordergrund. Die Vielschichtigkeit der Beziehungen zwischen Filmemacher*innen und den gefilmten Personen wird in den, an die fünf Filmblöcke anschließenden Gesprächen mit den anwesenden Mitwirkenden diskutiert. Moderiert wird der Filmtag von Dorothee Wenner.

Alle Filme werden in den Originalsprachen (Bambara, Französisch, Hindi, Portugiesisch, Tok Pisin) mit englischen Untertiteln gezeigt.

Der Filmtag „Slices of Life“ ist eine Zusammenarbeit des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin, der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss und dem German International Ethnographic Film Festival (GIEFF).