Tickets

George Tamihana Nuku

Künstlerische Befragung der Ozeanien-Sammlung des Ethnologischen Museums

George Nuku ist Maori und einer der führenden zeitgenössischen Künstler in Neuseeland. Im März 2024 setzte er sich intensiv mit der Ozeanien-Sammlung des Ethnologischen Museums in Berlin auseinander. Auf diese Weise schuf er die Grundlage für die weitere künstlerische Zusammenarbeit, die in Kooperation mit der Abteilung Zeitgenössische Kunst des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst 2025 umgesetzt wird.

George Nuku arbeitet mit Stein, Holz, Muscheln, Plexiglas und hinterfragt in seinen Arbeiten die Beziehungen zwischen Mensch, Natur und Kultur. Er nutzt Jahrtausend alte Elemente aus der Maori-Kultur, um sie zeitgenössischen Fragen wie Dekolonisierung, Restitution und Kooperation gegenüber zu stellen. Seine Werke reichen von filigranen Jade- und Perlenamuletten über menschengroße Stein- und Plexiglasskulpturen bis hin zu zweistöckigen polynesischen Halbgött*innen und Maori-Held*innen.