Aktuell sind alle Häuser der Staatlichen Museen für das Publikum geöffnet. Weitere Informationen

Akademie-Vortragsreihe „Das Ende Roms. Eine Welt im Wandel" jetzt online!

22.04.2021
Antikensammlung

Vom 22. April bis zum 31. Juli 2021 ist die Vortragsreihe „Das Ende Roms. Eine Welt im Wandel“ zur Berliner Antikensammlung online in Form von digitalen Vorträgen verfügbar. 

Die Gesprächs- und Vortragsreihen der Akademie bieten vielfältige Möglichkeiten zu intensiven Auseinandersetzungen mit kunst- und kulturhistorischen Themenstellungen.

Das Ende Roms. Eine Welt im Wandel

Unter Kaiser Trajan erreichte das Römische Imperium zu Beginn des 2. Jahrhundert n. Chr. seine größte Ausdehnung. Von diesem Zeitpunkt an fanden keine weiteren Expansionen statt. Rom geriet stattdessen immer mehr in die Defensive. Die Vortragsreihe zeigt die Folgen dieser Entwicklungen auf und beschreibt, welche Faktoren zum so genannten Untergang des Imperium Romanum geführt haben. 

Referentin der Reihe ist die Historikerin Dr. Frauke Sonnabend. 

Die Reihe mit vier Folgen ist online buchbar, Teilnahmegebühr: 32 Euro.