Bitte beachten Sie: Die Sonderausstellung „Caspar David Friedrich. Unendliche Landschaften“ ist dienstags bis sonntags bereits ab 9 Uhr geöffnet und zusätzlich donnerstags bis samstags bis 20 Uhr.

Tickets

Hingeschaut! Der Mönch am Meer von Caspar David Friedrich

Film

Es gibt nur wenige Gemälde, die symbolisch für eine ganze Epoche stehen können. Caspar David Friedrichs Werk "Der Mönch am Meer" von 1808-10 ist genau solch eins. Die bedrückende Leere des Raums, die melancholische Einsamkeit des am Strand stehenden Mönches, der in die scheinbar unendliche Weite des dunklen Horizonts blickt. All dies veranlasst die Betrachter auch heute noch zum Träumen. Was hat es also mit diesem Werk auf sich, dass wir nach über 200 Jahren immer noch davon in seinen Bann gezogen werden? Und hat Caspar David Friedrich das Bild bereits von Beginn so geplant, wie es heute in der Alten Nationalgalerie ausgestellt ist? Lasst euch mitnehmen auf eine Entdeckungsreise zu Friedrichs "Mönch am Meer".

Bild: Caspar David Friedrich, Der Mönch am Meer. (1808-10) © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Andres Kilger 
Animation: Retina Fabrik