Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch sind Zeitfenstertickets erforderlich. Weitere Informationen

Richtfest für die James-Simon-Galerie

12.04.2016
James-Simon-Galerie

Am 13. April 2016 wird das Richtfest für die James-Simon-Galerie gefeiert. Teilnahme nur auf Einladung.

Das Gebäude ist Teil des Masterplans Museumsinsel, der 1999 beschlossen wurde, um das UNESCO-Welterbe zu bewahren und gleichzeitig zu einem zeitgemäßen Museumskomplex umzugestalten. Es entsteht nach Plänen von David Chipperfield Architects und wird benannt nach James Simon, einem der bedeutendsten Mäzene der Staatlichen Museen zu Berlin.

Die James-Simon-Galerie wird künftig als zentrales Besucherzentrum mit Kassenbereich, Garderobe, Café und Shop entscheidende Servicefunktionen für die Museumsinsel übernehmen. Von hier aus gelangen die Besucher später über die Archäologische Promenade trockenen Fußes in vier der fünf Museen der Insel. Unmittelbar über die Eingangsebene der James-Simon-Galerie ist der Rundgang Antike Architekturen im Pergamonmuseum erreichbar.