Die Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin haben für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

Das Haus Bastian erweitert künftig die Museumsinsel Berlin: Schenkungsvertrag ist unterzeichnet

29.09.2017
Museumsinsel Berlin

Ab 2018 wird das Galeriehaus am Kupfergraben 10 die Museumsinsel erweitern. Den entsprechenden Schenkungsvertrag hat die Familie Bastian unterzeichnet.

Es soll künftig als Zentrum für kulturelle Bildung genutzt werden und den Namen „Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz“ tragen. Um ihre Entschiedenheit zu unterstreichen, hat die Familie Bastian ihre Schenkung bereits notariell beurkunden lassen. Stiftungspräsident Hermann Parzinger und die Vorsitzende des Stiftungsrats Kulturstaatsministerin Monika Grütters danken der Familie Bastian für das großzügige Geschenk.

Das Haus liegt unmittelbar gegenüber der ebenfalls von Chipperfield entworfenen James Simon-Galerie, die derzeit als neues Eingangsgebäude der Museumsinsel errichtet wird. Mit seiner großzügigen und klaren Architektur ist es dem Weltkulturerbe Museumsinsel ebenbürtig und erweitert es auch funktional. Auf den vier Etagen des Hauses werden künftig neue zukunftsweisende Bildungskonzepte entwickelt und erprobt. Sie werden sich an unterschiedliche Nutzergruppen richten und aktuelle gesellschaftliche Themenstellungen aufnehmen. 

In diesem Haus können so nicht nur die Museumsbesuche vor- und nachbereitet werden. Hier werden Themen aufgegriffen, die einen Brückenschlag zwischen den Sammlungen und Häusern erlauben. Dabei wird auch das Humboldt Forum mit einbezogen, das mit der Museumsinsel einmal eine Einheit bilden wird. Die Bandbreite der geplanten Aktivitäten reicht von Workshops, Studien- und Projekttagen, offenen Werkstätten bis zu Vorträgen und Diskussionsrunden und vielem mehr. Es wird großzügige Werkbereiche geben und Räume zum Recherchieren und Studieren, Kommunizieren und Diskutieren, zum Präsentieren und Reflektieren neuer Erfahrungen. Die Konzeption für das Zentrum für kulturelle Bildung verantwortet die Abteilung Bildung / Kommunikation der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz.

Das von David Chipperfield entworfene Haus mit einer Bruttogeschossfläche von nahezu 2000 Quadratmetern wurde von der Familie Bastian errichtet und seit 2007 als Galeriehaus genutzt.