Aktuelle Informationen für Besucher*innen während der Corona-Pandemie

Entsprechend der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Landes Berlins gilt seit dem 15. November 2021 für den Besuch der Staatlichen Museen zu Berlin die 2G-Regel. Der Zutritt in die Museen ist nur noch mit einem digital lesbaren EU-Impf- oder Genesungszertifikat (auf dem Smartphone oder als Ausdruck) möglich. Bitte zeigen Sie Ihr Zertifikat zusammen mit einem gültigen Lichtbildausweis bei der Einlasskontrolle vor Ort vor.

Veranstaltungen müssen ab dem 15. Januar 2022 der 2G-Plus-Regel entsprechen.

Gäste aus Nicht-EU-Ländern erhalten Einlass auch ohne digital verifizierbaren Impfnachweis, wenn sie nachweislich mit einem in der EU zugelassenen Vakzin geimpft wurden.

Der Besuch ist nur mit einer FFP2-Gesichtsmaske sowie mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das vorab online gebucht werden sollte: www.smb.museum/tickets.

Aktuell sind alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin für das Publikum geöffnet.

Hygiene-und Sicherheitsmaßnahmen

Für den Besuch der Staatlichen Museen zu Berlin gilt seit 15. November 2021 die 2G-Regel. Das bedeutet, dass der Zutritt in die Museen ausschließlich mit einem digital lesbaren Impf- oder Genesungszertifikat möglich ist. Bitte zeigen Sie Ihr Zertifikat zusammen mit einem gültigen Lichtbildausweis bei der Einlasskontrolle vor Ort vor.

Für Personen unter 18 Jahren gilt die 2G-Pflicht nicht, diese können auch negativ getestet sein. Das gilt auch für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Diese müssen negativ getestet sein und die Impfunfähigkeit mittels einer ärztlichen Bescheinigung nachweisen. Statt eines Testzertifikats reicht für Schüler*innen außerhalb der Ferienzeit ein Schülerausweis, da diese regelmäßig im Rahmen des Schulbesuchs getestet werden. Während der Ferien kann die regelmäßige Testung als Schüler*in nicht durch Vorlage eines Schülerausweises nachgewiesen werden. Hier gelten die Regelungen wie für alle anderen Personen. Kinder bis 6 Jahre unterliegen nicht der Testpflicht.

Besucher*innen ab 14 Jahren sind verpflichtet, in allen Innenräumen der Museen eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Für Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr bis zum vollendeten 14. Lebensjahr gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Alle Mitarbeiter*innen sind verpflichtet, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen.

2G-Plus bei Veranstaltungen ab 15. Januar 2022

Veranstaltungen in den Innenräumen der Staatlichen Museen zu Berlin müssen ab dem 15. Januar 2022 der 2G-Plus-Regel entsprechen. Die Teilnahme ist zusätzlich zur 2G-Bedingung (vollständig geimpft oder genesen) nur mit tagesaktuellem, negativen Testergebnis oder mit dem Nachweis einer Auffrischungsimpfung („Booster-Impfung“) möglich. Ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahren.

Teilnehmende an öffentlichen Führungen, Workshops und anderen Veranstaltungen sowie an gebuchten Gruppenführungen legen bitte an der Museumskasse das digital lesbare EU-Zertifikat einer Booster-Impfung oder eines gültigen, negativen Tests vor (Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 48 Stunden).

Bitte beachten Sie für die Planung Ihres Besuchs die auf dieser Seite gebündelten Informationen und die Ihnen mit der Buchungsbestätigung übermittelten Hinweise. Für einzelne Veranstaltungen können abweichende Regelungen gelten.

Anwesenheitsdokumentation für Veranstaltungen und Führungen

Zum Schutz der Besucher*innen und zur schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten dokumentieren die Staatlichen Museen zu Berlin die Anwesenheit der Teilnehmer*innen von Veranstaltungen und Führungen. Bei der Teilnahme werden daher die Kontaktdaten erfasst.

Sie erhalten dafür zum Beginn der Führung / Veranstaltung ein Kontaktformular zur Eingabe Ihrer Daten. Die persönlichen Daten werden ausschließlich für die behördliche Kontaktnachverfolgung erhoben und werden nach zwei Wochen automatisch gelöscht.

Es wird außerdem die Möglichkeit angeboten, sich mittels Scannen eines QR-Codes über die Corona-Warn-App zu registrieren. In diesem Fall erhalten oder speichern die Staatlichen Museen zu Berlin keine personenbezogenen Daten.

Online-Tickets und Zeitfenstertickets

Der Besuch ist nur mit einem Zeitfensterticket möglich, das vorab online gebucht werden sollte: www.smb.museum/tickets.

Tickets werden für jeweils drei Tage im Voraus für den Vorverkauf freigegeben.

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Begleitpersonen von schwerbehinderten Menschen, Inhaber*innen von Jahreskarten, Presse-, ICOM- oder DMB-Ausweisen sowie Mitglieder von Freundeskreisen oder Fördervereinen der Staatlichen Museen zu Berlin sind gebeten, online ein kostenloses Zeitfenster zu buchen und beim Einlass den entsprechenden Ausweis unaufgefordert vorzuzeigen.

Anzahl Besucher*innen

Für die Steuerung des Zutritts und zur Sicherung des Mindestabstandes ist die maximale Kapazität des Museums stark reduziert.

Shops und Cafés

Die Shops in unseren Museen sind von Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Aktuelle Publikationen und viele weitere Produkte zu unseren Ausstellungen und Sammlungen können Sie auch in unserem Webshop bestellen.

Ausnahmen:

  • Altes Museum (Freitag – Sonntag 12 – 18 Uhr)
  • Alte Nationalgalerie (Dienstag – Sonntag 10 – 18 Uhr)
  • Hamburger Bahnhof (Dienstag – Sonntag 11 – 18 Uhr)
  • James-Simon-Galerie (Dienstag – Sonntag 10 – 18 Uhr)
  • Museum Berggruen (Dienstag – Freitag 11 – 18, Samstag + Sonntag 12 – 18 Uhr)
  • Neue Nationalgalerie (Dienstag – Sonntag 10 – 18 Uhr, ab Dezember: Donnerstag 10 – 20 Uhr)
  • Sammlung Scharf-Gerstenberg (Dienstag – Freitag 10 – 18 Uhr, Samstag + Sonntag 11 – 18 Uhr)

Die Cafés und Restaurants im Alten Museum, Bode-Museum, in der James-Simon-Galerie, in der Neuen Nationalgalerie, im Neuen Museum, Pergamonmuseum. Das Panorama und Sammlung Scharf-Gerstenberg sind zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Das Café im Museum Europäischer Kulturen ist Sonntag und Dienstag von 12:30 bis 17 Uhr geöffnet. Alle weiteren Cafés und gastronomischen Angebote in den Museen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Verkaufsraum der Gipsformerei

Der Verkaufsraum ist aktuell geschlossen. Nutzen Sie bitte den Online-Katalog der Gipsformerei für Anfragen und Bestellungen.

Lese- und Studiensäle der Kunstbibliothek, des Kupferstichkabinetts, der Archäologischen Bibliothek und des Zentralarchivs

Der Zugang zu den Lese- und Studiensälen ist nur nach der 2G-Regel möglich, d. h. mit dem Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung. Besucher*innen sind verpflichtet, eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen.

Der Lesesaal der Kunstbibliothek ist von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr zugänglich. Eine Nutzung ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich: auskunft.kb[at]smb.spk-berlin.de

Der Studiensaal der Kunstbibliothek ist am Montag von 12 bis 18 Uhr und von Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr zugänglich. Eine Nutzung ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich: kb[at]smb.spk-berlin.de

Der Lesesaal der Archäologischen Bibliothek im Archäologischen Zentrum ist von Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr zugänglich. Eine Nutzung ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich: auskunft.ab[at]smb.spk-berlin.de

Der Studiensaal des Kupferstichkabinetts ist von Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr zugänglich. Eine Nutzung ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich: kk[at]smb.spk-berlin.de

Der Lesesaal im Zentralarchiv der Staatlichen Museen zu Berlin ist von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 20 Uhr zugänglich. Eine Nutzung ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich: za[at]smb.spk-berlin.de

Online-Angebot der Staatlichen Museen zu Berlin

Einen Überblick über das gesamte Online-Angebot der Staatlichen Museen zu Berlin finden Sie unter www.smb.museum/online-angebote.