Tickets

„UFO 1665. Die Luftschlacht von Stralsund“: Freier Eintritt in die Ausstellung und „Ask the Curator“ am Sonntag, 30. Juli 2023

28.07.2023
Kunstbibliothek

Unfortunately, this content is currently only available in German.

Was Sie schon immer über UFOs wissen wollten: In dieser Woche fand in Washington, D.C. erstmals eine öffentliche Kongressanhörung zu UFOs statt. Zentrale Themen waren die reale Gefährdung des Luftverkehrs, die Bedrohung der nationalen Sicherheit durch unbekannte Technik, sowie die mögliche Vertuschung staatlich finanzierter Programme zur Bergung und Untersuchung von Flugkörpern nicht-menschlichen Ursprungs. Aus diesem Anlass lädt der Kurator der Ausstellung „UFO 1665“ am Sonntag, 30. Juli 2023 zum kostenfreien Besuch und Ideenaustausch ein.

Über die Ausstellung „UFO 1665“

Im Jahr 1665 berichten Flugblätter und Zeitungen von einem bizarren Ereignis: Am 8. April beobachten nach eigenen Angaben sechs Fischer eine Luftschlacht über der Ostsee bei Stralsund. Gegen Abend sehen sie über der Mitte der Stadt eine dunkelgraue Scheibe. Anhand zeitgenössischer Bild- und Textquellen rekonstruiert die Ausstellung die Medienkarriere dieser sensationellen Meldung. Sie enthüllt Denkmuster und Kommunikationsstrategien, die bis heute die Berichterstattung über „Unidentified Aerial Phenomena“ (UAPs) bestimmen.

„UFO 1665. Die Luftschlacht von Stralsund“ist eine Expedition in eine fremdartige Bilderwelt, die sich vor dem Massenpublikum der Museen zwischen den Seiten alter Bücher oder in Archiven versteckt. Wer die Kunst des 17. Jahrhunderts nur aus den großen Gemäldegalerien kennt, wird sich überrascht die Augen reiben. Man hat den Eindruck, als beträte man ein barockes Paralleluniversum mit seltsamen Zeichen am Himmel, Luftschiffen, Weltraumraketen und fliegenden Scheiben.

Freier Eintritt in die Ausstellung und „Ask the Curator“ am 30. Juli 2023

Aus Anlass der ebenso singulären wie surrealen Kongressanhörung wird die Ausstellung am kommenden Sonntag, 30. Juli 2023 von 11 bis 18 Uhr kostenfrei für alle zugänglich sein, die mehr über eine vergleichbar spektakuläre Begebenheit des 17. Jahrhunderts erfahren wollen.

Zudem wird Moritz Wullen, Direktor der Kunstbibliothek und Kurator der Ausstellung, von 14 bis 18 Uhr gemeinsam mit Besucher*innen neugierige Fragen stellen und in den Exponaten nach Antworten suchen:

  • Wie haben Menschen früher unerklärliche Himmelserscheinungen interpretiert?
  • Was verbindet und was unterscheidet die Ängste, Mythen und bildlichen Darstellungen von damals und heute?
  • Seit wann kreist die menschliche Fantasie um fremde Planeten und außerirdische Intelligenzen?
  • Was macht die UFOs des 21. Jahrhunderts so einzigartig?

A UFO in 1665
05.05.2023 to 27.08.2023


News overview