Akademie-Vortragsreihe „Germanen. Funde — Fakten — Fiktion" jetzt online

04.02.2021

Die Gesprächs- und Vortragsreihen der Akademie der Staatlichen Museen zu Berlin bieten vielfältige Möglichkeiten zu intensiven Auseinandersetzungen mit kunst- und kulturhistorischen Themenstellungen. Vom 4. Februar bis zum 21. März 2021 ist die Vortragsreihe „Germanen. Funde – Fakten – Fiktion“ zur Sonderausstellung „Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme“ online in Form von digitalen Vorträgen verfügbar.

Gab es „die“ Germanen? Die Vortragsreihe präsentiert in vier Folgen den aktuellen archäologischen Forschungsstand und stellt anhand herausragender Funde die Besiedlungsgeschichte des rechtsrheinischen Gebietes zwischen dem 1. Jh. v. Chr. und dem 4. Jh. n. Chr. dar.

Wie lebten und wirtschafteten die Menschen in diesem Raum, wie waren germanische Gesellschaften strukturiert und welches Verhältnis zum Römischen Reich hatten sie? Zudem wird ein kritischer Blick auf die Mythen und Klischees geworfen, die mit dem Germanenbegriff verbunden sind.

Referentin der Reihe ist die Archäologin Dr. Christine Reich.

Die Reihe mit vier Folgen ist online buchbar, Teilnahmegebühr: 32 Euro.