Press

Press images

James-Simon-Galerie | Near Life. 200 Years of Casting Plaster at the Gipsformerei | 30.8.2019 – 1.3.2020

Édouard Joseph Dantan<br /><strong>Un moulage sur nature</strong>, 1887<br />Öl auf Leinwand, 165 × 131,5 cm<br />© Kunstmuseum Göteborg

Édouard Joseph Dantan
Un moulage sur nature, 1887
Öl auf Leinwand, 165 × 131,5 cm
© Kunstmuseum Göteborg

Nach Christian Daniel Rauch<br /><strong>Liegebüste Luise Königin von Preußen</strong>, Mastermodell, vor 1965<br />Gips, schellackiert, 32 x 41 x 43 cm<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Nach Christian Daniel Rauch
Liegebüste Luise Königin von Preußen, Mastermodell, vor 1965
Gips, schellackiert, 32 x 41 x 43 cm
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Nach Desiderio da Settignano<br /><strong>Niccolò da Uzzano</strong>, Mastermodell und Gipsstückform, 1914<br />Gips, schellackiert, 34 × 20 × 22 cm<br />Original: 1455–1470, Museo Nazionale del Bargello, Florenz<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Nach Desiderio da Settignano
Niccolò da Uzzano, Mastermodell und Gipsstückform, 1914
Gips, schellackiert, 34 × 20 × 22 cm
Original: 1455–1470, Museo Nazionale del Bargello, Florenz
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

<strong>Gipsmodellkopf eines Mannes</strong>, Neues Reich, 18. Dynastie, um 1340 v. u. Z.<br />Gipsstuck, 24 × 18 × 14 cm<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Sandra Steiß

Gipsmodellkopf eines Mannes, Neues Reich, 18. Dynastie, um 1340 v. u. Z.
Gipsstuck, 24 × 18 × 14 cm
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Sandra Steiß

Asta Gröting<br /><strong>Acker</strong>, 2013<br />Epoxidharz, 24 Karat Gold, 187 × 184 × 8 cm, Galerie Carlier Gebauer, AG//scu/10563<br />Courtesy the artist and carlier | gebauer<br />© Asta Gröting, VG-Bild-Kunst, Bonn, 2019 / Nic Tenwiggenhorn, VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Asta Gröting
Acker, 2013
Epoxidharz, 24 Karat Gold, 187 × 184 × 8 cm, Galerie Carlier Gebauer, AG//scu/10563
Courtesy the artist and carlier | gebauer
© Asta Gröting, VG-Bild-Kunst, Bonn, 2019 / Nic Tenwiggenhorn, VG Bild-Kunst, Bonn 2019

<strong>Körperteile (Schulmodelle des Kunstgewerbemuseums)</strong>, Mastermodelle, 1870er- bis 1890er-Jahre<br />Gips, schellackiert, unterschiedliche Maße<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Körperteile (Schulmodelle des Kunstgewerbemuseums), Mastermodelle, 1870er- bis 1890er-Jahre
Gips, schellackiert, unterschiedliche Maße
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

<strong>Kopf des Eisbären Knut</strong>, 3D-Druck, 2011<br />Polymergips, Epoxidharz, 42 × 57 × 64 cm<br />© Technische Universität Berlin, 3D Labor am Institut für Mathematik<br />© Ralf Günther / Leibniz-IZW

Kopf des Eisbären Knut, 3D-Druck, 2011
Polymergips, Epoxidharz, 42 × 57 × 64 cm
© Technische Universität Berlin, 3D Labor am Institut für Mathematik
© Ralf Günther / Leibniz-IZW

Marcel Duchamp<br /><strong>Feuille de vigne femelle</strong>, 1950–1951<br />galvanisierter Gips, 9 × 14 × 12,5 cm<br />© Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern / Gabriele Bröckner<br />© Association Marcel Duchamp / VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Marcel Duchamp
Feuille de vigne femelle, 1950–1951
galvanisierter Gips, 9 × 14 × 12,5 cm
© Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern / Gabriele Bröckner
© Association Marcel Duchamp / VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Denis Diderot &amp; Jean Le Rond d’Alembert<br /><strong>Encyclopédie. Sur Les Sciences, Les Arts Libéraux, Et Les Arts Méchaniques: Avec Leur Explication</strong>, Sculpture, Livorno 1775<br />Tafel IV, S. 222: Sculpture, Outils des Sculpteures en Plâtre<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek

Denis Diderot & Jean Le Rond d’Alembert
Encyclopédie. Sur Les Sciences, Les Arts Libéraux, Et Les Arts Méchaniques: Avec Leur Explication, Sculpture, Livorno 1775
Tafel IV, S. 222: Sculpture, Outils des Sculpteures en Plâtre
© Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek

Willy Römer<br /><strong>Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin, im Zeichensaal für Anatomie</strong>, 1920er-Jahre<br />Fotografie, ca. 10 × 15 cm<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek, Photothek Willy Römer

Willy Römer
Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin, im Zeichensaal für Anatomie, 1920er-Jahre
Fotografie, ca. 10 × 15 cm
© Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek, Photothek Willy Römer

Nach Michelangelo Buonarotti<br /><strong>Kopf des Moses (Grabmal für Papst Julius II.)</strong>, Gelatineform, 1914<br />95 x 51 x 34 cm (Positiv), (Original: 1513-1515, San Pietro in Vincoli al Colle Oppio, Rom)<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Nach Michelangelo Buonarotti
Kopf des Moses (Grabmal für Papst Julius II.), Gelatineform, 1914
95 x 51 x 34 cm (Positiv), (Original: 1513-1515, San Pietro in Vincoli al Colle Oppio, Rom)
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

<strong>Wand mit Mastermodellen von Totenmasken und Gesichtern in der Gipsformerei</strong><br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei

Wand mit Mastermodellen von Totenmasken und Gesichtern in der Gipsformerei
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei

<strong>Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei</strong>, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

<strong>Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei</strong>, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

<strong>Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei</strong>, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Auguste Rodin<br /><strong>Das Eherne Zeitalter</strong>, 1875–1876<br />Gips, 181 × 66 × 70 cm<br />© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Albertinum, Skulpturensammlung / Werner Lieberknecht

Auguste Rodin
Das Eherne Zeitalter, 1875–1876
Gips, 181 × 66 × 70 cm
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Albertinum, Skulpturensammlung / Werner Lieberknecht

<strong>Gipsabguss eines Mannes</strong>, der beim Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 v. u. Z. ums Leben kam, 1868 Pompei<br />Terme Stabiane, Kunstharz<br />© bpk / Giorgio Sommer

Gipsabguss eines Mannes, der beim Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 v. u. Z. ums Leben kam, 1868 Pompei
Terme Stabiane, Kunstharz
© bpk / Giorgio Sommer

Donald Lokuta<br /><strong>Casting George Segal for “George Segal, Self-portrait”</strong>, 1990<br />Silbergelatineabzug, 21,5 × 32 cm<br />© Donald Lokuta 1990

Donald Lokuta
Casting George Segal for “George Segal, Self-portrait”, 1990
Silbergelatineabzug, 21,5 × 32 cm
© Donald Lokuta 1990

<strong>Männlicher Kopf</strong> (Schulmodell des Kunstgewerbemuseums), Leimmodell, 1894<br />Gips, schellackiert, 59 × 47 × 22,5 cm<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Männlicher Kopf (Schulmodell des Kunstgewerbemuseums), Leimmodell, 1894
Gips, schellackiert, 59 × 47 × 22,5 cm
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

<strong>Werkzeuge und andere Arbeitsutensilien aus dem Werkstattbetrieb der Gipsformerei</strong><br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Werkzeuge und andere Arbeitsutensilien aus dem Werkstattbetrieb der Gipsformerei
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Adolph Menzel<br /><strong>Atelierwand</strong>, 1852<br />Öl auf Papier, auf Holz kaschiert, 61 × 44 cm<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie / Jörg P. Anders

Adolph Menzel
Atelierwand, 1852
Öl auf Papier, auf Holz kaschiert, 61 × 44 cm
© Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie / Jörg P. Anders

<strong>Schlange</strong>, unbekannter Künstler, Padua, Anfang 16. Jahrhundert<br />Blei-Zinn-Legierung, teilweise bemalt, 22 × 7 × 2,7 cm<br />© Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer

Schlange, unbekannter Künstler, Padua, Anfang 16. Jahrhundert
Blei-Zinn-Legierung, teilweise bemalt, 22 × 7 × 2,7 cm
© Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer

Nach Donatello<br /><strong>David</strong>, Mastermodell, 1882<br />Gips, schellackiert, 160 × 53 × 53,5 cm, (Original: um 1440, Museo Nazionale del Bargello, Florenz)<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Nach Donatello
David, Mastermodell, 1882
Gips, schellackiert, 160 × 53 × 53,5 cm, (Original: um 1440, Museo Nazionale del Bargello, Florenz)
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

<strong>Verzeichnis der in der Formerei der Königlichen Museen käuflichen Gipsabgüsse (Schulmodelle des Kunstgewerbe-Museums), Königliche Museen zu Berlin, General-Verwaltung (Hg.)</strong>, Berlin 1902<br />Tafel 16<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Kunst-bibliothek / Dietmar Katz

Verzeichnis der in der Formerei der Königlichen Museen käuflichen Gipsabgüsse (Schulmodelle des Kunstgewerbe-Museums), Königliche Museen zu Berlin, General-Verwaltung (Hg.), Berlin 1902
Tafel 16
© Staatliche Museen zu Berlin, Kunst-bibliothek / Dietmar Katz

Édouard Joseph Dantan<br /><strong>Un atelier de moulage</strong>, 1884<br />Öl auf Leinwand, 97 × 130 cm<br />© Centre national des arts plastiques, Paris / Musée des Beaux-Arts, Limoges

Édouard Joseph Dantan
Un atelier de moulage, 1884
Öl auf Leinwand, 97 × 130 cm
© Centre national des arts plastiques, Paris / Musée des Beaux-Arts, Limoges

Nach Carl Gottlieb Weisser<br /><strong>Lebendmaske Johann Wolfgang von Goethe</strong>, Leimmodell, 1935<br />Gips, schellackiert, 17,3 × 28 × 36 cm (mit Platte), (Original: 1807, Goethe-Nationalmuseum, Weimar)<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

Nach Carl Gottlieb Weisser
Lebendmaske Johann Wolfgang von Goethe, Leimmodell, 1935
Gips, schellackiert, 17,3 × 28 × 36 cm (mit Platte), (Original: 1807, Goethe-Nationalmuseum, Weimar)
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Philip Radowitz

<strong>Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei</strong>, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

<strong>Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei</strong>, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

<strong>Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei</strong>, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

<strong>Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei</strong>, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei, Ausstellungsansicht, James-Simon-Galerie, 2019, © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Mechtild Kronenberg
Head of Press, Communication, Sponsorship
Phone: +49 30 266423401
Fax: +49 30 266423410
E-Mail: kommunikation[at]smb.spk-berlin.de

Markus Farr
Press officer Staatliche Museen zu Berlin
Phone: +49 30 266423402
Fax: +49 30 266423410 
E-Mail: 

Fiona Geuß
Press officer Nationalgalerie
Phone: +49 30 39783417
Fax: +49 30 39783413
E-Mail: 

Timo Weißberg
Press officer Dahlem
Phone: +49 30 266426803
Fax: +49 30 266426804
E-Mail: presse[at]smb.spk-berlin.de

Marion Warther
Press images
Phone: +49 30 266423404
E-Mail: pressebilder[at]smb.spk-berlin.de

Konstanze Hausstätter
Permission for commercial purposes (film, photograph, or record audio request)
Phone: +49 30 266423412
E-Mail: kommunikation[at]smb.spk-berlin.de