Sechs Termine: Di / 16 – 17.30 Uhr / 14.5., 21.5., 28.5., 4.6., 11.6., 18.6.2019 (ausverkauft)

Emil Nolde, einer der bekanntesten Künstler des Expressionismus, berührt und begeistert bis heute die Menschen. Aber wer war Emil Nolde? Wie zahlreiche andere Expressionisten strebte auch er zu einer Einheit von Leben und Kunst, aber wie ist dies im Zusammenhang mit seiner Sympathie zum Nationalsozialismus zu verstehen? Die Gesprächsreihe geht dem künstlerischen Werk im historischen Kontext der Biografie und der ideologischen Haltung des Künstlers nach.

Referentin: Kolja Kohlhoff
Teilnahmegebühr: 40 € zzgl. Eintritt
Treffpunkt: Besucherinformation Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

Vorverkauf
Ab 10. Januar 2019 online und an allen Kassen der Staatlichen Museen zu Berlin.
Bitte beachten Sie, dass Tickets nicht reserviert werden können.

Weitere Informationen zur Akademie

Akademie | Gesprächsreihe 9
Emil Nolde – ein verfolgter Künstler?

zur Sonderausstellung „Emil Nolde - Eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus“ (12.4. – 15.9.2019)

Academy: conversations on art and culture (over several days)