Bis ins 16. Jahrhundert wurden das gewöhnliche Geschirr und auch das Besteck vorwiegend aus Holz angefertigt. Nur die Mittelbegüterten und Reichen konnten ab dem 13. Jahrhundert dieses einfache Geschirr durch Tonschüsseln, Zinngefäße und Becher aus grünem Waldglas ersetzen. Trinkgefäße und Krüge aus Gold, Silber oder Bergkristall gab es dagegen bei den Adligen und Patriziern, die dieses kostbare Geschirr jedoch nur bei besonders festlichen Angelegenheiten aus ihren Truhen hervorholten.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst im Dialog: Geschirr aus Porzellan, Keramik und Metall. Hoch die Tassen!

Public tour | Tandem guided tour

Offers for: Adults
Date: Sat 29.06.2019 11:30 AM - 1:30 PM
Location: Gemäldegalerie
Meeting point: information
Price: 10 EUR
plus admission
Registration: no booking/prior registration required
Exhibition: Paintings from the 13th to 18th century
Collection: Gemäldegalerie
Event serie: Event series

Save in calendar