Ein Projekt von Ruben Montini
Ein 30 Meter langes Leinentuch wird zur textilen Metapher für die kulturelle Vielfalt der europäischen Gesellschaft.

In seinem neuesten Projekt reist der in Berlin lebende italienische Künstler Ruben Montini mit einem Leinentuch durch Europa und lädt Menschen dazu ein, sich mit handgestickten Motiven darauf zu verewigen. Das Leinentuch wird dabei zum Tischtuch – Menschen unterschiedlicher Herkunft kommen zusammen und nehmen gemeinsam Platz an einer langen symbolischen Tafel. In drei performativen Events in England, Deutschland und Italien entsteht eine einzigartige künstlerische Arbeit, in der die individuellen Sticktechniken sich in einem Mosaik zusammenfinden und auf diese Weise ein textiles Bild von der Vielfalt der europäischen Gemeinschaft zeichnen.

Und Sie können ein Teil davon sein! Nach der ersten Station an der Needlework School of London ist das Projekt nun zu Gast im MEK. Ob Profi oder Laie – jeder ist herzlich eingeladen, mit einem Stickmotiv nach Vorliebe und Geschmack das „europäische Tischtuch“ mit zu gestalten. In der Wahl der Sticktechnik, Art und Farbe des Garns sind sie völlig frei. Auch die Größe des Motivs können Sie selbst bestimmen.
Jeder, der mitmachen möchte, bringt bitte seine eigenen Materialien, wie Stickrahmen, Garn, Nadel und Schere mit.
Das Projekt wird von Ela Bialkowska fotodokumentarisch begleitet.

Questo anonimato è sovversivo

Workshop | Performance

Date: Sat 10.06.2017 11:00 AM - 5:00 PM
Location: Museum Europäischer Kulturen
Meeting point: foyer
Price: Workshop kostenfrei, Besuch der Ausstellung mit Eintritt
Registration: no booking/prior registration required
Exhibition: Cultural Contacts. Living in Europe
Collection: Museum Europäischer Kulturen

Save in calendar