NAH DRAN! ist die neue Veranstaltungsreihe der Kunstbibliothek, bei der Sammlungsleiterinnen und -leiter ausgesuchte Originale im kleinen Rahmen vorstellen, jeden 1. Mittwoch im Monat von 18.00 bis 19.30 Uhr.


Der Abbau von Steinkohle spielte eine entscheidende Rolle für den wirtschaftlichen Aufschwung im Westen Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg; das wichtigste Bergbauunternehmen war die Ruhrkohle AG. Mit einem umfangreichen Foto-Porträt sorgte Ludwig Windstosser (1921-1983) für eine positive Außenwirkung des Unternehmens.

An Hand von ausgewählten Fotografien werden wir genauer betrachten, welches Bild des Steinkohlebergbaus Windstosser mit seinen Fotografien kommuniziert und auch konstruiert. Werbewirksam bringt er die menschliche Arbeitskraft in den Fokus, zeigt das Leben der Kumpel, ihren – freilich inszeniert dargestellten – Alltag, aber auch das Endprodukt: sichere Wärme im eigenen Heim. Er spielt dabei mit Erwartungshaltungen und entwickelt ein Bild vom Bergbau, das auch heute noch im kollektiven Gedächtnis präsent ist. 

Die Veranstaltung bietet einen exklusiven Vorgeschmack auf die Retrospektive zu Ludwig Windstosser, die vom 12. Oktober 2019 bis 23. Februar 2020 im Museum für Fotografie zu sehen sein wird. Ausgestellt werden dort auch seine Stadt- und Landschaftsaufnahmen sowie Arbeiten, die Windstosser als Mitglied der Gruppe fotoform  in der Bildsprache der fotografischen Nachkriegsavantgarde schuf. Es ist der erste Versuch, einen umfassenden Einblick in das Werk des Fotografen Ludwig Windstosser zu geben.

Nah Dran: Ruhrkohle – Vom Schacht in den heimischen Ofen. Ein Firmenporträt von Ludwig Windstosser

Curator tour | Expert talk

Offers for: Adults
Date: Wed 03.07.2019 6:00 PM - 7:30 PM
Location: Museum für Fotografie
Meeting point: Foyer des Museums für Fotografie
Price: free of charge
Registration: no booking/prior registration required
Collection: Kunstbibliothek
Event serie: Event series

Save in calendar