Der unsichtbare Prozess

Schreibwerkstatt die Wiese

Date:
Sat 18.09.2021 3:00 PM - 6:00 PM
Location:
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Offer:
Workshop / Adults

Das arabisch-deutsche Literaturkollektiv die Wiese beschäftigt sich mit dem Übersetzen von Literatur, Poesie und der Erarbeitung von vielsprachigen Theaterstücken und Performances. Die Gruppe lotet aber auch die Ansprüche des sozialen Raums und der Politik aus und hilft beim Verfassen von Asylantragsprosa und Gebrauchstexten. Die Wiese / مرج begreift literarisches Übersetzen als kollektive Praxis. Die öffentliche Schreibwerkstatt DER UNSICHTBARE PROZESS lädt ein zu einer literarischen Übersetzungskritik des derzeit laufenden Al-Khatib-Prozesses in Koblenz, der ein weltweites Novum im Umgang mit den Verbrechen der syrischen Assad-Regierung darstellt. 


Teilnahme kostenfrei.
Begrenzte Teilnehmerzahl, Online-Anmeldung erforderlich.



PARTNERSCHAFT
In der Ausstellung „Von der Sprache aus – Joseph Beuys zum 100. Geburtstag“ werden Orte des Nachdenkens und der Diskussion geschaffen. Das Kollektiv die Wiese, der Schreibwerkstatt der Neuen Nachbarschaft//Moabit wurde eingeladen, Texte für die Ausstellung und den Katalog zu verfassen. Die Mitglieder der Wiese مرج/ erarbeiten zudem Beiträge für die Räume der Vermittlung und halten eine Schreibwerkstatt im Rahmen des Vermittlungsangebotes ab. Mit ihren institutions- und Beuys-kritischen Herangehensweisen eröffnen ihre Beiträge in Ausstellung, Katalog und den Angeboten der Kunstvermittlung weitere kulturelle und literarische Perspektiven auf Beuys’ Verständnis von Sprache.