Die Digitalisierung ermöglicht neue Materialien und Gestaltungsoptionen, neue Produktionsformen und Distributionswege. Parallel befördert sie eine Neubewertung des Analogen. Parallel befördert sie eine Neubewertung des Analogen. Alte Kulturtechniken werden revitalisiert und mit neuen Technologien fusioniert. Kunstgewerbemuseen gewinnen als Archiv und Wissensspeicher wieder an Bedeutung. Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf eine neue(?) Dingkultur?

 

Es diskutieren:

Claudia Banz, Kunstgewerbemuseum Berlin
Tulga Beyerle, Kunstgewerbemuseum Dresden
chmara.rosinke, Wien, Berlin
SHAPES iN PLAY, Berlin
Philip Weber, Berlin

Moderation:

Thomas Geisler, Werkraum Bregenzerwald

Craft
Design-Hand-Werk neu denken

Expert talk | Panel discussion

Offers for: Adults
Date: Thu 05.04.2018 7:00 PM - 9:00 PM
Location: Kunstgewerbemuseum
Price: Frei
Registration: no booking/prior registration required
Exhibition: A Home for Art, Fashion and Design
Collection: Kunstgewerbemuseum
Event serie: Event series

Save in calendar