1821 kaufte Friedrich Wilhelm III. im Hinblick auf die Gründung der Gemäldegalerie die Sammlung von 3.000 Bildern des britischen Händlers Solly. Dessen Vorliebe für altniederländische Kunst und italienische Malerei des 15. Jahrhunderts sind noch heute prägend für die Berliner Galerie. Wer war Solly und wie kam er zu dieser gigantischen Sammlung?

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst im Dialog: Edward Solly

Tandem guided tour

Offers for: Adults
Date: Sat 21.07.2018 11:30 AM - 1:30 PM
Location: Gemäldegalerie
Meeting point: information
Price: 10 EUR plus admission
Registration: no booking/prior registration required
Exhibition: Paintings from the 13th to 18th century
Collection: Gemäldegalerie

Booking

Save in calendar