Das „weiße Gold“

Ausstellungsgespräch

Klasse 3 – 6
Sekundarstufe I

Wie kam das Porzellan nach Europa? Weshalb nannte man es das „weiße Gold“? Im Ausstellungsgespräch wird diesen und vielen anderen Fragen rund ums Porzellan nachgegangen. Gemeinsam erkunden die Schüler*innen die wechselseitigen Einflüsse von Materialien, Techniken und Motiven zwischen China und Europa. Sie entdecken, wie Natur, Kunst, Mode und Musik das Design der Objekte geprägt haben.

Ort: Kunstgewerbemuseum
Treffpunkt: Information

Kosten:

Sprache, Dauer: Tarif regulär: Mit Museumspass:
Deutsch, 60 min30 EURkostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Ausstellungen:
Ein Haus für Kunst, Mode und DesignRokokowelten

Museen & Einrichtungen:
Kunstgewerbemuseum