Spurensuche. Was uns Objekte über die Vergangenheit verraten

Workshop

Klasse 1 – 6
Sekundarstufe I – II
Berufsschule

Bei Ausgrabungen fördern Archäologen immer wieder neue Zeugnisse der Vergangenheit zu Tage. Aber was verraten diese historischen Quellen über frühere Zeiten? Die Schülerinnen und Schüler finden heraus, welche Fähigkeiten und Methoden man braucht, um aus Funden lesen zu können. In der „Werkstatt für Archäologie und Geistesblitze“, dem Aktionsraum zur Ausstellung, vermessen, zeichnen und dokumentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Erkenntnisse und präsentieren sich gegenseitig ihre Entdeckungen.

Ort: Gropius Bau
Treffpunkt: Foyer Gropius-Bau

Kosten:

Sprache, Dauer: Tarif regulär: Mit Museumspass:
Deutsch, 120 min 60 EUR 30 EUR

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Ausstellung:
Bewegte Zeiten

Museen & Einrichtungen:
Museum für Vor- und Frühgeschichte