Ausgegraben. Spektakuläre Funde und neue Erkenntnisse

Ausstellungsgespräch

Klasse 1 – 6
Sekundarstufe I – II
Berufsschule

Täglich graben Archäologen in Deutschland neue Funde aus. Diese geben Einblicke in die Vergangenheit. Von Holzbohlen des römischen Hafens in Köln, über den ältesten Straßenbelag Deutschlands bis zur Himmelsscheibe von Nebra. In der Ausstellung entdecken die Schülerinnen und Schüler Highlights der Archäologie und erfahren, dass sich die Themen Mobilität, Austausch, Konflikt und Innovation seit jeher durch die Geschichte der Menschheit ziehen.

Ort: Gropius Bau
Treffpunkt: Foyer Gropius Bau

Kosten:

Sprache, Dauer: Tarif regulär: Mit Museumspass:
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Ausstellung:
Bewegte Zeiten

Museen & Einrichtungen:
Museum für Vor- und Frühgeschichte