Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Pig Pop Popular – Nicht nur poppig

Projekttag | 180 Minuten | Kosten 90 €

Klasse 1 – 6
Sekundarstufe I – II

Wo begegnen sich Cowboys, Kosmonauten und ein Schweinchen? Was hat die Welt der Hochglanzmagazine mit der Lebensrealität der Menschen zu tun?

Alltagsgegenstände, Konsumgüter und die bunte Bilderwelt ziehen in den 1960er Jahren in die Kunstwelt ein. Inspiriert von Werbung, Comic und anderen Massenmedien tauchen Bilder berühmter Personen wie Elvis Presley, Marilyn Monroe, aber auch John F. Kennedy oder Mao auf Kunstwerken auf. Die Schüler*innen setzten sich mit dem popkulturellen Glanz, aber auch den kritischen Aspekten, die die Künstler*innen aufbringen, auseinander. Sie untersuchen die Beziehung zwischen Kunst-, Konsumwelt und aktuellem Zeitgeschehen. Sie lassen sich von der Kunst inspirieren, gestalten einen Sticker und entscheiden selbst, ob sie ein glänzendes Konsumfest feiern oder ein kritisches Statement machen.

 

Der Projekttag entstand im Rahmen des Vermittlungsprojekts „READY TO ENTER! Schüler*innen und Jugendliche gestalten die Neue Nationalgalerie“ der Staatlichen Museen zu Berlin. Das Projekt wurde gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Ort: Neue Nationalgalerie
Treffpunkt: Information

Kosten:

Sprache, Dauer: Tarife regulär: Mit Museumspass:
Deutsch, 180 min90 EUR60 EUR

Ausstellung:
Zerreißprobe. Kunst zwischen Politik und Gesellschaft

Museen & Einrichtungen:
Nationalgalerie