Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten ab 16. April 2024. Mehr

Werner Hahn: Kailas - Der heilige Berg

15.01.2002 bis 24.03.2002


Seit nunmehr dreißig Jahren lebt der 1944 geborene Werner Hahn in Asien, vornehmlich in Hongkong. Hahn verbrachte mehrere Jahre auf Bali, in Indien und in den Bergen des Himalaya und begann in den achtziger Jahren mit dem Studium chinesischer Kunst, wobei er sich intensiv der chinesischen Tuschmalerei widmete.

"Kailas - Der heilige Berg" zeigt die Auseinandersetzung Hahns mit dem Berg Kailas in West_tibet, der einst Nabel der Welt, Achse des Universums genannt wurde. Der Stil, die Wiedergabe der Atmosphäre, der Geist der Landschaft lassen erkennen, dass der Künstler die Essenz ostasiatischer Malerei verinnerlicht hat. In seinen Bildern vereint Werner Hahn ungezwungen und selbstsicher westliche und chinesische Techniken, indem er okzidentale Farbgebung mit der Ausdruckskraft des kalligrafischen Pinselstrichs kombiniert.