Thomas Florschuetz
WerkRaum. 8

07.12.2001 bis 27.01.2002

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Mit den Blumenstücken präsentiert der Hamburger Bahnhof eine Serie, die der Berliner Fotograf Thomas Florschuetz im letzten Jahr begonnen hat und bis heute fortführt. Die Aufnahmen zeigen Blumen - zumeist Orchideen -, die sich besonders durch ihre obsessive Oberflächenwahrnehmung auszeichnen. Florschuetz löst die Pflanzen aus ihrem rein dekorativen Kontext und verleiht ihnen eine über ihren normalen Gebrauch hinausgehende Erscheinung. Mit dem Medium der Fotografie entziehen sich die Blumen einer klaren Benennung: Der Betrachter findet sich in der Ambivalenz zwischen gewachsener Naturform und artifizieller, fast synthetischer Erscheinung wieder. Die Aufnahmen regen die Empfindung und Fantasie an und faszinieren durch ihre Fremdartigkeit.