Suzani

28.09.2009 bis 06.12.2009

Pergamonmuseum

Suzani sind großformatige Stickereien, die als Behänge und Überdecken die Wohnräume der städtischen und dörflichen Bevölkerung Mittelasiens verzierten.

Die ältesten erhaltenen Suzani stammen wohl aus dem 18. Jahrhundert. In ihrem teppichartigen Dekor entfaltet sich eine reiche, vorwiegend vegetabile Musterwelt, gespeist aus einheimischen Traditionen und der höfischen islamischen Kunst vor allem Irans und Moghulindiens. Eine spezielle Gruppe sind die sogenannten Großmedaillon-Suzani mit ihrem besonders archaischem Dekor, der den größten Teil oder sogar die gesamte Fläche füllt.