Kyoto
Raw Material on Sublime Beauty

29.11.2003 bis 31.01.2004

Ethnologisches Museum

Videodokument, D 1999/2002, 720 Minuten, Regie Wolf Kahlen

In der Ostasien-Abteilung des Ethnologischen Museums zeigt der u.a. durch seine Tibet- und Mongoleifilme bekannt gewordene Berliner Videokünstler Wolf Kahlen seine neue Produktion: ein sich infinit wiederholendes Videodokument, das das tägliche Leben in der japanischen Stadt Kyoto zeigt. Die Schönheiten des japanischen Alltags werden dabei immer wieder unterbrochen von den technischen Katastrophen zusammenbrechender Videobilder, die im Laufe der Zeit ihre eigene Schönheit entfalten. Das Video läuft kontinuierlich, auch wenn es nur während der Öffnungszeiten des Museums zu betrachten ist. Der Museumsbesucher, der den Raum betritt, wird so zum Passanten Kyotos und sieht wie dieser Zufälliges oder Aufgesuchtes: Gärten Tempel, U-Bahnen, Keramiker, Museen, Rituale, Märkte, Geishas.