Kulturkontakte in Europa. Faszination Bild

25.06.1999 bis 03.04.2005

Museum Europäischer Kulturen

Das Museum Europäischer Kulturen spürt in seinen Ausstellungen, seinem Sammlungsaufbau und Forschungsvorhaben gemeinsamen europäischen Kulturphänomenen und ihren spezifischen ethnischen, regionalen und nationalen Ausprägungen nach. Die gleichzeitige kulturelle Einheit und Vielfalt Europas können die Besucher in der Ausstellung "Kulturkontakte in Europa: Faszination Bild" am Beispiel der Herstellung, Verbreitung und Nutzung von Bildern nachvollziehen. Die Ausstellung ist in zwei große Bereiche unterteilt und erstreckt sich über zwei Etagen. Der erste Ausstellungsbereich gibt einen Einblick in die wachsende Bedeutung und Anzahl der Bilder und Bildinhalte im Lebensumfeld der Menschen vom 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Es wird gezeigt, wie ein europäischer Motivschatz entstand, der Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Kulturen beleuchtet. - Von öffentlichen Räumen wie Kirchen oder Galerien und Marktplätzen bis in die Wohnzimmer: Bilder knüpfen Verbindungen zwischen den Kulturen. Der zweite Ausstellungsbereich widmet sich exemplarisch verschiedenen Aspekten der Bildrezeption in den Abteilungen "Bilder in den Religionen", "Bildungsbürger - Bilderalltag" und "Fremdbilder - Eigenbilder".