Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Weitere Informationen

Germanen
Eine archäologische Bestandsaufnahme

3. Quartal 2020 bis Ende 1. Quartal 2021
James-Simon-Galerie

Die Ausstellung im Sonderausstellungsraum der James-Simon-Galerie präsentiert den aktuellen Forschungsstand zu den Germanen und stellt anhand zahlreicher Neufunde und hochrangiger Leihgaben die Besiedlungsgeschichte des rechtsrheinischen Gebietes zwischen dem 1. Jahrhundert vor Christus und dem 4. Jahrhundert nach Christus dar.

Mit der Ausstellung, deren Konzept im Rahmen des Excellenzclusters Topoi über mehrere Jahre entwickelt wurde, wird das in der Öffentlichkeit vorhandene Bild der „Germanen“ mit dem aktuellen Forschungsstand kontrastiert. Diese archäologische Bestandsaufnahme ermöglicht einen sachlich fundierten Blick auf eine wichtige Epoche der Geschichte, die entweder nur im Kontrast zur Entwicklung im römischen Reich betrachtet oder in nationalistischer Absicht propagandistisch interpretiert wird.

Ein eigener Ausstellungsabschnitt im „Vaterländischen Saal“ des Neuen Museums zeigt die Rolle der archäologischen „Germanenforschung“ in der eigenen Museumsgeschichte kritisch auf.

Die Ausstellung wird gefördert durch das Kuratorium Preußischer Kulturbesitz.

Eine Sonderausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte – Staatliche Museen zu Berlin und des LVR-Landesmuseums Bonn

Angebote für

© Museum für Archäologie Schloss Gottorf, Landesmuseum Schleswig-Holstein
Rundgang: Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme

James-Simon-Galerie
Führung (60 min)

© Museum für Archäologie Schloss Gottorf, Landesmuseum Schleswig-Holstein
Tour – The Germanic Tribes: A Critical Look

James-Simon-Galerie
Führung (60 min) englisch

Besuchereingang

Bodestraße
10178 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet
Zugang zum Neuen Museum und zum Pergamonmuseum
Lageplan für Einzelbesucher im Neuen Museum und im Pergamonmuseum (PDF)
Die James-Simon-Galerie ist seit dem 13. Juli 2019 – bis zur Fertigstellung des Bauabschnitts A der Grundinstandsetzung des Pergamonmuseums – der alleinige Zugang zum Pergamonmuseum (Zugang über die Treppe und das obere Foyer). Alle Gruppen für das Neue Museum betreten die James-Simon-Galerie über den Hof und das untere Foyer.
Hinweise für Gruppenbesuche im Neuen Museum und im Pergamonmuseum (PDF)

U-Bahn U6 (Friedrichstraße)
S-Bahn S1, S2, S25, S26 (Friedrichstraße); S3, S5, S7, S9 (Hackescher Markt)
Tram M1, 12 (Am Kupfergraben); M4, M5, M6 (Hackescher Markt)
Bus TXL (Staatsoper); 100, 200 (Lustgarten); 147 (Friedrichstraße)

Klimafreundliche Anreise
Nahverkehr
Fernverkehr

So 09:30 - 18:30
Mo 09:30 - 18:30
Di 09:30 - 18:30
Mi 09:30 - 18:30
Do 09:30 - 20:30
Fr 09:30 - 18:30
Sa 09:30 - 18:30

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen

Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback