Gail Rothschild
Porträts antiker Wirkereien aus Ägypten

01.07.2022 bis 31.10.2022
Bode-Museum

Frauen und ihre Rolle in Kunst und Gesellschaft stehen auch 2022 im Bode-Museum im Mittelpunkt. Im Rahmen der Ende Oktober 2021 gestarteten integrierten Ausstellung „Der zweite Blick: Frauen“ wird ab Sommer 2022 eine Sonderausstellung der New Yorker Künstlerin Gail Rothschild präsentiert.

Ägyptische Bildwirkereien aus der reichen Textilsammlung des Museums für Byzantinische Kunst sind die Inspirationsquelle für ihre neue Serie monumentaler Malereien. In der Gegenüberstellung mit den originalen Textilien aus der Antike entsteht eine faszinierende Dynamik zwischen Zeugnissen einer vergangenen Kultur und zeitgenössischem Kunstschaffen. Rothschilds Werke werden erstmals in Deutschland zu sehen sein.

Eine Sonderausstellung der Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin

Am Kupfergraben, Eingang über die Monbijoubrücke
10117 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet

U-Bahn: Friedrichstraße
S-Bahn: Friedrichstraße, Hackescher Markt
Tram: Am Kupfergraben, Hackescher Markt
Bus: Staatsoper, Lustgarten, Friedrichstraße

Klimafreundliche Anreise
Nahverkehr
Fernverkehr

So 10:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 18:00
Mi 10:00 - 18:00
Do 10:00 - 18:00
Fr 10:00 - 18:00
Sa 10:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen