Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Weitere Informationen

Auf Grünwedels Spuren
Restaurierungsforschung an zentralasiatischen Wandmalereien im Rahmen des KUR-Programms

10.12.2011 bis 28.04.2013

Die Staatlichen Museen zu Berlin besitzen die weltweit bedeutendste Sammlung zentralasiatischer Kunstschätze. Diese sind insbesondere dem Forschergeist des Indologen Albert Grünwedel (1876 bis 1935) zu verdanken. Grünwedel war Expeditionsleiter der ersten Turfan-Expedition 1902 und Direktor der Indischen Abteilung am Museum für Völkerkunde in Berlin.

Die von Albert Grünwedel publizierten kunstwissenschaftlichen und archäologischen Ergebnisse seiner Forschungen zu den entdeckten und teilweise nach Berlin verbrachten Wandmalereien, Lehmskulpturen, Stein- und Holzobjekten, Textilien, Metallfunden und Handschriften machten in Deutschland und darüber hinaus in ganz Europa, die buddhistische Hochkultur Zentralasiens bekannt.

Die Ausstellung erklärt einerseits die 100-jährige Museums- und Expeditionsgeschichte der wertvollen buddhistischen Wandgemälde und andererseits die neu erarbeiteten wegweisenden Erhaltungsstrategien für diese Sammlung.

So 11:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 17:00
Mi 10:00 - 17:00
Do 10:00 - 17:00
Fr 10:00 - 17:00
Sa 11:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen

Museumskarte Museum Europäischer Kulturen
8,00 EUR ermäßigt 4,00
Ticket kaufen

Museumspass Berlin 3 Tage für Dauerausstellungen
29,00 EUR ermäßigt 14,50
Ticket kaufen

Jahreskarte Basic Dauerausstellungen, Zeiten vorgegeben
25,00 EUR

Jahreskarte Classic Sonderausstellungen nicht enthalten
50,00 EUR ermäßigt 25,00

Jahreskarte Classic Plus alle Ausstellungen
100,00 EUR ermäßigt 50,00

Jahreskarte Staatliche Museen zu Berlin
Ab 25,00 EUR
Weitere Informationen