Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Weitere Informationen

Picasso und seine Zeit

3. Quartal 2020 bis auf Weiteres
Museum Berggruen

Am 16. März 2013 öffnete das zur Nationalgalerie gehörende Museum Berggruen wieder die Pforten für seine berühmte Sammlung der Klassischen Moderne. Der westliche Stülerbau wurde um das benachbarte Kommandantenhaus am Spandauer Damm und den neu angelegten Bettina-Berggruen-Garten erweitert.

Name und Entstehung der Sammlung gehen auf den Kunsthändler und Sammler Heinz Berggruen zurück (1914-2007). Über einen Zeitraum von mehr als vierzig Jahren trug er Meisterwerke von Pablo Picasso, Henri Matisse, Paul Klee und Alberto Giacometti zusammen. Unter dem Titel "Picasso und seine Zeit" wurde die Sammlung Berggruen 1996 erstmals im westlichen Stülerbau präsentiert und im Jahr 2000 von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz für die Nationalgalerie erworben. Heute ist die Sammlung im Museum Berggruen - ergänzt durch weitere bedeutende Leihgaben der Familie - einer der wichtigsten Standorte der Klassischen Moderne.

Berggruen als Gallerist und Kunstsammler

Heinz Berggruen wurde 1914 in Berlin-Wilmersdorf geboren. 1936 emigrierte er aus dem nationalsozialistischen Deutschland in die USA, wo er zunächst als freier Kulturjournalist arbeitete und seit 1939 am San Francisco Museum of Art angestellt war. Nach dem Krieg gründete er in Paris eine Galerie, die viele der Künstler vertrat, die Berggruen auch privat zu sammeln begann. 1980 zog sich Berggruen aus seiner Galerie zurück und konzentrierte sich auf die Erweiterung seiner Sammlung. Hierbei interessierten ihn vor allem jene Künstler, die heute das Herzstück der Sammlung des Museums ausmachen.

Mit mehr als 120 Werken von Pablo Picasso (1881-1973) gibt das Museum Berggruen einen vielfältigen Gesamtüberblick über seine künstlerische Entwicklung. Zu sehen sind zentrale Arbeiten, wie etwa Picassos berühmtes Motiv des sitzenden Harlekins aus der Rosa Periode, eine eindrückliche Detailstudie für "Les Demoiselles d'Avignon" sowie zahlreiche Porträts der Dora Maar. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Schaffen Paul Klees (1879-1940). Henri Matisse (1869-1954) und Alberto Giacometti (1901-1966) sind vor allem mit ihrem späteren Werk vertreten. Darüber hinaus zeigt das Museum Werke von Georges Braque, Henri Laurens und Paul Cézanne.

Angebote für

Paul Klee (18.12.1879 - 29.6.1940), Felsenkammer, Aquarell und Bleistift auf Papier auf Karton, 1929
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / Jens Ziehe
Klassisch aber modern!


Ausstellungsgespräch

Schülerarbeit aus einem Workshop
© Staatlichen Museen zu Berlin, Museum Berggruen / Unbekannt
Kleecksen


Workshop

Schülerarbeit aus einem Workshop zum Thema Kubismus
© Staatlichen Museen zu Berlin, Museum Berggruen
Mein kubistisches Porträt


Workshop

© Staatlichen Museen zu Berlin / Valerie Schmidt
Mit der Schere malen


Workshop

Ausstellunggespräch mit Schülern im Museum Berggruen
© Staatlichen Museen zu Berlin, Museum Berggruen / Bernd Weingart
„Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." (Pablo Picasso)


Ausstellungsgespräch

© Staatliche Museen zu Berlin, Museum Berggruen / Anika Büssemeier
Wegbereiter der Moderne – von Pablo Picasso bis Paul Klee

Museum Berggruen
Führung (60 min)

© Staatliche Museen zu Berlin, Museum Berggruen / Anika Büssemeier
Pioneers of Modern Art – from Pablo Picasso to Paul Klee

Museum Berggruen
Führung (60 min) englisch

Auch interessant

Museum Berggruen mit Erweiterungsbau
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de
Museum Berggruen

Museum Berggruen: Stülerbau wegen Umbauarbeiten vom 2. bis 8. September 2019 geschlossen – Erweiterungsbau bleibt geöffnet

© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / hc-krass.de
Museum Berggruen

Museum Berggruen: Tage der offenen Tür am 16. und 17. März

Besuchereingang

Schloßstraße 1
14059 Berlin

eingeschränkt rollstuhlgeeignet

S-Bahn S41, S42, S46 (Westend)
U-Bahn U2 (Sophie-Charlotte-Platz); U7 (Richard-Wagner-Platz)
Bus M45, 309 (Schloß Charlottenburg); 109 (Luisenplatz / Schloß Charlottenburg)

So 11:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 18:00
Mi 10:00 - 18:00
Do 10:00 - 18:00
Fr 10:00 - 18:00
Sa 11:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen

Museumskarte Museum Berggruen + Sammlung Scharf Gerstenberg + Sonderausstellungen
12,00 EUR ermäßigt 6,00

Jahreskarte Classic Sonderausstellungen nicht enthalten
50,00 EUR ermäßigt 25,00

Jahreskarte Classic Plus alle Ausstellungen
100,00 EUR ermäßigt 50,00

Jahreskarte Staatliche Museen zu Berlin
Ab 25,00 EUR
Weitere Informationen

Tel 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback