100 Jahre Tokyo
Japanische Fotografien 1890-2000

01.11.2002 bis 02.02.2003

Ethnologisches Museum

Eine Ausstellung des Japan Camera Industry Institute (JCII) im Ethnologischen Museum. Mit freundlicher Unterstützung durch die japanische Botschaft und die Freunde des Ethnologischen Museums, Berlin e. V.

Von der Faszination zwischen Tradition und Moderne im Alltag der japanischen Metropole zeugt eine Auswahl von rund 130 Aufnahmen von 30 Fotografen. Die Wanderausstellung wurde vom Japan Camera Industry Institute (JCII) in Tokio zusammengestellt und war zuvor in sechs europäischen Städten zu sehen. Aufnahmen von Architektur, gesellschaftlichen Ereignissen, Persönlichkeiten der japanischen Kultur, Industrie, Politik und Wissenschaft sowie eine Vielzahl von Alltagsszenen zeigen die Licht- aber auch die Schattenseiten der Metropole und spiegeln die Veränderungen über einen Zeitraum von 100 Jahren mit den Mitteln eines modernen Mediums. Sichtbar werden darüber hinaus die Wandlungen im Blick der Fotografen, so dass die Ausstellung zu einem doppelten Erlebnis wird.