100 Jahre Sammeln chinesischer Malerei und Gelehrtensteine
aus der Schenkung Gudrun und Willi Benz

10.10.2006 bis 01.04.2007

Museum für Asiatische Kunst

Das Museum für Ostasiatische Kunst hat in den vergangenen 100 Jahren eine umfangreiche Sammlung chinesischer Malerei aufgebaut. Wichtige Bereiche befinden sich noch immer als Beutegut in Russland. Die Ausstellungen zeigt die wichtigsten Werke, die Verluste des Museums sind in Schwarz-Weiß-Fotografien zu sehen. Der Schwerpunkt liegt auf der Malerei der beiden letzten Dynastien (15. - 20. Jahrhundert).