Die Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin haben für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

Zu sehen isnd: Jumana Manna, Sol Calero, Iman Issa, Agnieszka Polska (v.l.n.r.).
© Foto: David von Becker

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Preis der Nationalgalerie 2017

29.09.2017 bis 14.01.2018

Festival of Future Nows 2017 → ∞
© Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse, Design: BASICS09

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Festival of Future Nows 2017 → ∞

14.09.2017 bis 17.09.2017

Zu sehen ist: Hanne Darboven, Menschen und Landschaften, 1985, Bleistift und Filzstift auf Karton, historische Post- und „Ubiquist“-Karten, 169-teilig, je 50 x 70 cm, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 2016 Schenkung von Susanne und Michael Liebelt, Hamburg, Installationsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für
Gegenwart – Berlin
© Hanne Darboven Stiftung, Hamburg / VG Bild-Kunst, Bonn 2017 / Foto: Jan Windszus

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Hanne Darboven. Korrespondenzen

19.05.2017 bis 27.08.2017

Raimund Kummer, Mehr Licht, 1991, 101 Glasobjekte, ø 26 cm, Vermessungsdiagramm 12-teilig, Bleikristallglas, sandgestrahltes Floatglas, Linoleum, Lichtbänder bestehend aus 5 x 9 Doppelleuchtstoffröhren à 150 cm, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Installationsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
© VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Foto: Raimund Kummer, Martin Salzer

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Raimund Kummer
Sublunare Einmischung

27.04.2017 bis 29.10.2017

Rudolf Belling, Kopf in Messing, 1925, Messing
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Foto: Johann Clausen / VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Rudolf Belling. Skulpturen und Architekturen

08.04.2017 bis 29.10.2017

Zu sehen ist: Thomas Schütte: The Laundry, 1988. Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie. 2014 Schenkung der Friedrich Christian Flick Collection
© Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Staatliche Museen zu Berlin, Schenkung der Friedrich Christian Flick Collection / Thomas Bruns und VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
moving is in every direction.
Environments – Installationen – Narrative Räume

17.03.2017 bis 24.09.2017

Adrian Piper, The Probable Trust Registry: The Rules of the Game #1-3, 2013-2017, Installation + Group Performance: 3 graue raumhohe Wände, 3 runde goldene Tresen, goldene Reliefbuchstaben, 3 Lesepulte, 3 Stehhilfen, Computersystem, 3 Rezeptionsten (pro Tresen eine Person), Format variabel, Ausstellungsansicht
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / David von Becker. Sammlung Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie. 2016 Schenkung der Freunde der Nationalgalerie. © Adrian Piper Research Archive Foundation Berlin. © APRA Foundation Berlin

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Adrian Piper. The Probable Trust Registry: The Rules of the Game #1-3

24.02.2017 bis 03.09.2017

Zu sehen ist: Christoph Büchel, Training Ground for Training Ground for Democracy, 2007, Installation, Maße variabel, Ausstellungsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, 2016
© Christoph Büchel und Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, Schenkung der Friedrich Christian Flick Collection / Foto: Thomas Bruns

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Die Sammlungen. The Collections. Les Collections.
Christoph Büchel. Training Ground for Training Ground for Democracy

22.10.2016 bis 22.01.2017

Ernst Ludwig Kirchner, Badende am Strand (Fehmarn), 1913, Öl auf Leinwand
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Jörg P. Anders

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Ernst Ludwig Kirchner: Hieroglyphen

23.09.2016 bis 26.02.2017

Gülsün Karamustafa. Chronographia, Ausstellungsansicht, Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin / Thomas Bruns

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Gülsün Karamustafa. Chronographia

10.06.2016 bis 15.01.2017