Nach mesopotamischem Glauben wurde der Mensch erschaffen, um den Göttern zu dienen. Jede Stadt hatte einen Schutzgott, dem ein Tempel geweiht war. Die Götter hatten Menschengestalt und verhielten sich auch wie Menschen, besaßen aber übernatürliche Kräfte. Finde heraus, welche Götter es gab und wie man sie erkennt.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Marduk, Ischtar und Co.: Die großen Götter Mesopotamiens

Ausstellungsgespräch

Angebote für: Familien und Kinder 6 – 12 Jahre
Termin: So 03.12.2017 11:30 Uhr
Ort: Pergamonmuseum
Treffpunkt: Pergamonmuseum, Infostand
Kosten: 4 EUR
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr. Eltern zahlen den Teilnahmebeitrag zzgl. Eintritt.
Anmeldung: empfohlen
Ausstellung: Alter Orient
Sammlung: Vorderasiatisches Museum
Veranstaltungsreihe: Tatort Pergamonmuseum

Buchen

Im Kalender eintragen