Giorgione gehört zu den bedeutendsten und zugleich geheimnisvollsten Malern der venezianischen Renaissance. Über sein Leben weiß man wenig und sein Oeuvre ist verschwindend klein. Mit nur 32 Jahren starb er vermutlich an der Pest. Im Mittelpunkt der Diskussion steht ein Madonnenbild, das dem Künstler nach kürzlich erfolgter Restaurierung zugeschrieben werden kann.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst zum Feierabend: Giorgione

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 11.01.2018 18:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Im Kalender eintragen