Vortrag über die Entstehungsgeschichte der neuesten Nofretetereplik. Von dem Bildhauermodell der Tina Heim bis hin zum modernen Streifenlichtscannerprint. Die wissenschaftlichen Farbanalysen des Rathgen-Forschungslabors und die Umsetzung der Ergebnisse bei der Farbfassung durch die Skulpturenmaler der Gipsformerei.


Referent: Thomas Schelper, Gipsformerei SMB

 

Die Vortragsreihe des Rathgen-Forschungslabors wird unterstützt durch den Förderkreis des Rathgen Forschungslabors e.V.. Für Mitglieder des Fördervereins ist der Vortrag kostenfrei. Der Förderkreis wären für eine Spende sehr dankbar.

 

Die neue Nofretete der Gipsformerei

Konservierungswissenschaft im Dialog

Vortrag

Angebote für: Erwachsene
Termin: Di 28.11.2017 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Ort: Archäologisches Zentrum
Treffpunkt: Archäologisches Zentrum, Brugsch-Pascha-Saal, Geschwister-Scholl-Strasse 6, 10117 Berlin
Kosten: Kostenfrei. Der Förderkreis wäre für eine Spende sehr dankbar. Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstaltungsreihe: Konservierungswissenschaft im Dialog | Vortragsreihe

Im Kalender eintragen