Viele Jahre plante Wilhelm von Bode den Aufbau der Skulpturensammlung und der Gemäldegalerie. Mit seinem neuen Ausstellungskonzept, das das gemeinsame Ausstellen von Malerei und Skulptur vorsah und das er im einstigen Kaiser-Friedrich-Museum verwirklichte, prägte er das moderne Museumswesen. Neben dem damaligen und heutigen Ausstellungskonzept stehen die von Bode erworbenen Objekte im Fokus der Betrachtung.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Das Museum Wilhelm von Bodes

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 21.10.2017 15:00 Uhr
Ort: Bode-Museum
Treffpunkt: Foyer
Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Skulptur und Malerei 13.-18. Jh.
Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Im Kalender eintragen