Sechs Termine: Di / 16.30 – 18 Uhr / 7.11., 14.11., 21.11., 28.11., 5.12., 12.12.2017

Die Ausstellung eröffnet den Blick auf eines der faszinierendsten Kapitel der Fotografiegeschichte. Sie fragt nach den Folgen der Kulturrevolution für die aktuelle chinesische Kunst- und Fotografieszene. In der Gesprächsreihe werden historische Aufnahmen den vielfach großformatigen, oft seriell angelegten zeitgenössischen Positionen, Videoinstallationen und Fotoskulpturen gegenübergestellt.

Referent: Jürgen Dünnwald
Teilnahmegebühr: 40 EUR zzgl. Eintritt
Treffpunkt: Besucherinformation Museum für Fotografie

Vorverkauf
Ab 24. August 2017 online und an allen Kassen der Staatlichen Museen zu Berlin.
Bitte beachten Sie, dass Tickets nicht reserviert werden können.

Weitere Informationen zur Akademie

Akademie | Gesprächsreihe 10
Im Spannungsfeld: Fotografie und Geschichte

zur Sonderausstellung „Arbeiten in Geschichte. Zeitgenössische chinesische Fotografie und die Kulturrevolution“ (bis 7.1.2018)

Akademie: Gespräche zu Kunst und Kultur (mehrtägig)

Angebote für: Erwachsene
Termin: Di 07.11.2017 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Museum für Fotografie
Treffpunkt: Information
Kosten: 40 EUR zzgl. Eintritt
Ausstellung: Arbeiten in Geschichte
Sammlung: Kunstbibliothek

Buchen

Im Kalender eintragen