Vier Termine: Di / 11 - 12.30 Uhr / 7.11., 14.11., 21.11., 28.11.2017 - ausverkauft -

Mitte des 16. Jahrhunderts versuchte sich die römische Papstkirche mit dem Trienter Konzil zu erneuern. Die als Gegenreformation oder katholische Erneuerung benannte Geschichtsepoche wirkte sich auch auf die Bildenden Künste aus. Maler wie Caravaggio und Rubens stehen für diese Epoche ebenso wie die Bildhauer Bernini und Algardi. Europaweit setzte sich eine an katholischen Lehrmeinungen orientierende Kunstauffassung durch, die unterschiedliche Ausprägungen fand.

Referent: Thomas R. Hoffmann
Teilnahmegebühr: 20 EUR
Veranstaltungsort: Vortragssaal Kulturforum

Ergänzende Werkbetrachtung
W 15a: Do / 23.11. / 10.15 Uhr
W 15b: Do / 23.11. / 12 Uhr - ausverkauft -
W 15c: Do / 23.11. / 14 Uhr
W 15d: Do / 23.11. / 16 Uhr
Teilnahmegebühr: 6 EUR zzgl. Eintritt
Veranstaltungsort: Gemäldegalerie
Werkbetrachtung buchen

Vorverkauf
Ab 24. August 2017 online und an allen Kassen der Staatlichen Museen zu Berlin.
Bitte beachten Sie, dass Tickets nicht reserviert werden können.

Weitere Informationen zur Akademie

Akademie | Vortragsreihe 15
Die Kunst der Gegenreformation

Akademie: Vorträge zu Kunst und Kultur (mehrtägig)

Angebote für: Erwachsene
Termin: Di 07.11.2017 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Ort: Kulturforum
Kosten: 20 EUR Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Buchen

Im Kalender eintragen