Das Genreporträt der Malle Babbe und die Darstellung der Katharina Hooft präsentieren Frans Hals als wichtigsten Porträtkünstler seiner Zeit, nach Rubens und van Dyck. Sein Stand in der Haarlemer Gemeinde sowie seine Nachfolge der Utrechter Caravaggisten liefern wichtige Interpretationsansätze.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst zum Feierabend
Frans Hals

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 05.10.2017 18:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie
Veranstaltungsreihe: Kunst zum Feierabend

Buchen

Im Kalender eintragen