Sechs Termine: Di / 11 – 12.30 Uhr / 20.3., 27.3., 3.4., 10.4., 17.4., 24.4.2018 - AUSVERKAUFT -

Der Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit umfasst den Zeitraum von 1450 bis 1500. Diese Zeit war durch den Verlust des Glaubens an Gott und ein verändertes Menschenbild bestimmt. In der Kunst fand dieses vor allem im Naturstudium und in der Nachahmung der Natur Ausdruck. Die Kunst in Nord- und Südeuropa war vom spätmittelalterlichen Stil Jan van Eycks geprägt, die der Spätgotik vom Werk Hans Multschers. Die Übergangszeit von der Früh- zur Hochrenaissance wurde vom Wirken Andrea del Verrocchios dominiert. Die herausragende Rolle dieser Künstler wird an Werken in der Gemäldegalerie und im Bode-Museum verdeutlicht.

Referent: Lutz Stöppler
Teilnahmegebühr: 40 EUR zzgl. Eintritt
Orte: Bode-Museum, Gemäldegalerie
Erster Treffpunkt: Besucherinformation Bode-Museum

Vorverkauf
Ab 11. Januar 2018 online und an allen Kassen der Staatlichen Museen zu Berlin.
Bitte beachten Sie, dass Tickets nicht reserviert werden können.

Weitere Informationen zur Akademie

Akademie | Gesprächsreihe 5
Die Kunst der Neuzeit in Europa - AUSVERKAUFT -

Akademie: Gespräche zu Kunst und Kultur (mehrtägig)

Angebote für: Erwachsene
Termin: Di 20.03.2018 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Ort: Bode-Museum
Treffpunkt: Information
Kosten: 40 EUR zzgl. Eintritt
Ausstellungen: Malerei vom 13. bis zum 18. JahrhundertSkulptur und Malerei 13.-18. Jh.
Sammlungen: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische KunstGemäldegalerie

Im Kalender eintragen